Stockenten-Hybride

Hybrid ist sehr modern, warum nicht auch bei Enten!

Schon lange bekannt ist das Hybridschwein, heute durch den hohen Wasser- und Antibiotika-Gehalt im Fleisch in der – noch leisen – Kritik.

Auch denken heutzutage viele Menschen über den Kauf eines Hybrid-Autos nach, soll es doch – angeblich – besonders spritsparend fahren können.

Stockenten Hybride

Stockenten Hybrid-Erpel an der Promenade von Steinhude am Meer

Dass es aber auch Hybrid-Enten gibt, war mir lange nicht bekannt.

Es ist aber einleuchtend, können wir doch alleine auf dem Steinhuder Meer, Niedersachsens grösstem Binnensee, viele besonders hübsche Enten dieser Abart bewundern.

Sehen Sie hier jetzt eine kleine, hübsche Entenparade der fröhlichen Gattung Hybrid!

Stockenten Hybride

Stockenten Hybrid-Erpel  mit weiblicher Stockente

Stockenten sind – genetisch gesehen – ganz schlimme Finger. Diese zahlreich in freier Natur und sogar auf Seen und Teichen unserer Städte vorkommenden Vögel neigen nämlich grundsätzlich zur Bastardisierung mit anderen Entenarten – auf gut Deutsch heisst das, dass sie frank und frei fröhlich durch die Gemeinde poppen.

Stockenten-Hybrid

Besonders farbenprächtig – ein Stockenten-Hybrid-Erpel

Besonders häufig kreuzen sich Stockenten in diesem, wenig beispielgebenden Verhalten, mit den von ihnen abstammenden Hausenten.

Stockenten Hybride

Stockenten Hybrid-Erpel

Fachlich versierte Ornis ( Ornithologen ) nennen Hybridenten übrigens auf gut neudeutsch F*ckducks, auch nicht schlecht!

Mir als laienhaften Vogelbestimmer haben sie das Leben schon ziemlich schwer gemacht. Zwar sehr hübsch, sind es doch alles ‚Fehlfarben‘, so wie früher die billigen Zigarren von Onkel Karl.

Stockenten Hybride

Stockenten Hybrid – weiss und schön wie ein kleiner Schwan

Eine weisse Ente in freier Natur – das ist entweder eine Hybrid-Ente, oder eine abgehauene und verwilderte Hausente der Gattung Pekingente. Wer weiss das schon so genau!

Stockenten Hybride

Weisse Hybrid-Stockente – wird das ein flotter Dreier?

Hier poussiert die weisse Ente mit zwei Stockenten-Erpeln auf dem Steinhuder Meer.

Stockenten-Hybrid

Komm näher – meine kleine Stockenten-Hybrid-Ente

Es wird immer bunter in unserer fröhlichen Hybrid-Abteilung! Auch hier handelt es sich wohl um einen weiblichen Mischling zwischen Stock- und der gewöhnlichen Hausente.

Stockenten-Hybrid

Richtig schmuck sieht sie aus – die weibliche Stockenten-Hybrid-Ente

Was für ein Mischungsverhältnis die nachfolgende Ente im Hybridmodus hat, ist mir echt unklar. Z. B. könnte eine Tafelente dabei gewesen sein. Wenn jemand etwas Näheres wissen sollte, bitte einen Kommentar verfassen!

Stockenten Hybride

Hybrid-Stockente

Ich glaube, langsam werde ich noch zum Spezialisten für Hybrid-Enten. Auf alle Fälle scheint das Steinhuder Meer bei Hannover für diese Enten-Fehlfarben ein echtes Paradies zu sein, denn dort habe ich auch das unten abgebildete hübsche Exemplar entdecken können.

Stockenten-Hybride

Stockenten-Hybride auf dem Steinhuder Meer, direkt vor Steinhudes Promenade

Das nachfolgende Bild ist ein gutes Beispiel, dass es auch anderweitig in Deutschland Hybrid-Enten gibt. Es ist während einer Kahnfahrt auf dem Flüßchen Ise bei Gifhorn in der Südheide aufgenommen worden. Echt stark, oder?

Stockenten-Hybride

Stockenten-Hybride auf dem Flüßchen Ise bei Gifhorn in der Südheide

Bei der folgenden Ente sagt ein Fachmann aus dem Birdnet-Forum, dass hier zumindest eine silbrig-wildfarbene Streicherente ihre Hände bzw. Paddel mit im Spiel hatte. Klasse Ergebnis, oder?

Stockenten Hybride

Stockenten Hybrid mit Streicherenten-Anteil

Wie man sieht, sind Stockenten-Hybride auch international aufgestellt!

Stockenten-Hybrid

Stockenten-Hybrid – die helle weibliche Ente ragt aus dem Geschwader heraus

Eigentlich hätte ich ja in der langen Hafeneinfahrt von Kolberg an der polnischen Ostseeküste gerne noch einmal Tauchenten, wie an den beiden Tagen zuvor, fotografieren wollen, aber… diese scheuen Vögel zeigten sich nicht.

Stockente im Hybridmodus

Fehlfarben – weibliche Stockente im Hybridmodus

Als kleinen Ausgleich sind dann diese beiden verschiedenen, weiblichen Stockenenten-Hybride erschienen und haben mich mit ihren Andersartigkeiten im Farbkleid erfreut.

Stockenten sind ja unsere meisten Enten in Mitteleuropa, aber ihre Hybriden finde ich einfach nur… geil!

Noch mehr Enten-Hybride

Wer in das Thema Hybridenten eintaucht, wird schnell feststellen, dass es bis ins nahezu Unendliche weiter geht. Also für spezialisierte Ornithologen ein unerschöpfliches Gebiet!

Hausenten-Warzenenten-Hybrid

Hausenten-Warzenenten-Hybride auf der Kleinen Leine in Neustadt am Rübenberge

Dieses hübsche Enten-Pärchen habe ich auf der Kleinen Leine in Neustadt am Rübenberge entdeckt und konnte es – wie so häufig bei fehlfarbigen Enten – in meinen Bestimmungsbüchern nicht finden.

Fachmännische Hilfe aus dem Birdnet-Forum brachte die Lösung… es handelt sich um Hybride der Haus- und Warzenente. Diese soll es des öfteren in Parks usw. zu sehen geben. Und wieder etwas dazu gelernt!

Hausenten-Warzenenten-Hybrid

Hausenten-Warzenenten-Hybrid – echt hübsch anzusehen

Und jetzt wieder… wunderschöne Hybridenten eingetroffen!

Hybridente, mannlich

Hybridente, mannlich – bläulich schimmernd – auf der Ilmenau in Lüneburg

Diesen hübsch bläulich schimmernden Hybrid-Erpel haben wir mitten in Lüneburg am flachen Ufer des Flüsschens Ilmenau per Kamera ‚abgeschossen‘.

Hybridente

Hybridente auf dem Dorfteich von Grandenborn in Nordhessen

Da sieht man es mal wieder, auch die Hessen bringen ganz prächtige Hybridenten zustande. Von diesen, absolut gelungenen Fehlfarben könnte man doch eine ganz neue Entenspezies abzüchten, oder etwa nicht?

Hybridente

Hybridente – hübscher geht nicht!

Auf dem Dorfteich von Grandenborn im schönen Nordhessen schwamm gleich ein ganzes Geschwader dieser wirklich hübschen Entenvögel, friedlich zusammen mit diversen, ganz normalen Stockenten.

Vermutlich war mal wieder eine männliche Hausente der Bösewicht und dieser quakt still vor sich hin: ‚Ach, leckt mich doch am Bürzel!‘

Hybridente

Eine Hybridente in den feinsten ‚Fehlfarben‘.

Eine Hybridente wird zum Star auf dem Foto des Monats Dezember 2015

Hybridente

‚Linkes Bein, rechtes Bein‘ – Morgen-Gymnastik am Steinhuder Meer

Da haben wir ja wieder einmal Glück gehabt und noch vor den Weihnachtstagen 2015 eine kleine, aber feine Fotoserie von dieser hübschen Hybridente an der Promenade von Steinhude am Meer schiessen können.

Und die ganze Geschichte… erfahren Sie zusammen mit weiteren schicken Fotos dieses bunten Paradiesvogels in unserem Beitrag:

Enjoy!

Unsere schönsten Fotos von Hybrid-Enten in einer klasse Fotoshow:

Als Ableger von Globetrotter-Fotos.de haben wir im dortigen Naturfoto-Bereich  eine feine Galerie von besonders gut gelungenen Hybrid-Entenfotos eröffnet.

Sehen Sie also dort die farbprächtigsten unserer bislang entdeckten Hybrid-Enten in eindrucksvoller, grosser Darstellung und hoher Auflösung.

Durch Klick ins Bild wird die Abbildung nochmals auf 900 px Bildbreite vergrössert. Enjoy!

Noch mehr Grundwissen über Entenhybride gefällig?

Eine weitere Bestimmungshilfe für Hybride von Enten und Gänsen, die ja auch zur grossen Entenfamilie gehören und ebenfalls ein grosses Fremdgeh-Potential besitzen, bietet die Website

Auch unser bevorzugtes Vogel-Bestimmungsbuch ‚Der Kosmos Vogelführer‘ von Lars Svensson bietet in seiner Enten-Abteilung nützliche, gut bebilderte Hinweise zum Thema Hybrid-Enten. Schnell zu erstehen in unserem passenden Online-Shop, powered by Amazon:

Spannende Fotos von weiteren Enten-Arten sehen Sie in unserer grossen Enten-Parade:

Enten-Parade – immer wieder nett zu beobachten und zu… fotografieren!

Advertisements

10 Antworten zu Stockenten-Hybride

  1. Henri schreibt:

    Hallo, da du dich für ebten hybride interessierst, ich habe heute offenbar eine Enten-gans hybrid pärchen im schlosspark in stuttgart zusammen miteinem sohn entdeckt. leider kann man hier keine fotos hochladen
    mfg hh

  2. Natascha de Souza schreibt:

    Hallo,
    Gestern habe ich beim entenfüttern eine Mischung aus taube und stockente gesehen. Jedenfalls sah es so aus. Ich habe Fotos gemacht. Würde wirklich gerne wissen ob das geht und was es wirklich für eine Kreuzung ist.
    Gruß

    • steinhudefotos schreibt:

      Hallo, Frau de Souza,

      besten Dank für Ihre Anfrage. Bedauerlicherweise sind wir – so denke ich – zwar recht passable Fotografen, aber miserable Ornithologen.

      Vielleicht zeigen Sie Ihre Fotos doch mal im Birdnet-Forum, mit Sicherheit bekommen Sie dort die richtige Antwort.

      Hier der Link – http://f3.webmart.de/f.cfm?id=1231426

      Viele Grüsse Ihr Helmut Möller

  3. Solera schreibt:

    Hab da heute auch was fotografiert, was ich nicht einordnen kann. ist wohl auch ein Hybrid. Schwarz-weiß-braun mit rotem Schnabel 🙂

  4. Pingback: Stockenten-Hybride? | WGM-Picture

  5. Aus NRW schreibt:

    Hallo!
    Auf der niederländischen Insel Texel gibt es z. B. zahlreiche Hybrid-Kaninchen! Beim morgendlichen Gassigang mit Hund und meiner langjährigen einheimischen Freundin konnten wir uns von den Haus- und Wildkanichen-Mixen in schwarz-weiß-braun-grau ein Bild machen, die fröhlich über den in den Dünen gelegenen und im Herbst verwaisten Campingplatz hoppelten…
    Viele Grüße aus NRW!

  6. Katzeceleste@gmail.com schreibt:

    Hallo,wir sind in Sonneberg Thüringen, wir gehen immer mal nach Neuhaus Schierschnitz, ich denke dort ist ein Hybrid, sie sucht aus,wie eine Mischung zwischen Stockente, Blässhuhn und Möve,bei Gelegenheit würde ich mal Foto schicken

  7. Henry schreibt:

    Wir haben eine Mischung aus Gans und Mandarinenente… Bilder sind leider nur schwer erkennbar

  8. Tim Bauer schreibt:

    Außer den beiden Panama- bzw. „Warzenenten“ x Stockenten-Hybriden sieht man hier keine „Hybriden“ im Sinne der Abkommen unterschiedlicher Arten. Das sind allesmeines Erachtens Nachkommen von Stockente x diverse Rasse-Enten ( eigentlich dasselbe wie Stockenten in der Rassezuchtform = Peking-,Streicher-,Sachsen-, Cayuga-, Aylesbury-, Rouen-, Pommernenten ) oder wiederum Abkömmlinge bereits mehrerer Filialgenerationen. Auch in derWildform der Stockenten können die Farbabweichungen von lezistisch (weiß) über diverse Abstufungen von grau, weiß mit schwarzen Anteilen, Schecken oder Buff (chamois und gelbbraun) oder flavistische ( beim Menschen = blond) Exemplare vorkommen, auch dunklere Töne bis hin zu Melanoiden ( schwarz ) . Diesewerde gewöhnlich in der Natur wegen ihrer Auffälligkeit selten überleben, in der Nähe menschlicher Siedlungen und im Stadtbereich geben auch diese ihre Farbgene weiter und so entsteht ein buntes Durcheinander an Faben und Zwischenfarben. Manchmal entstet das auch als erstes Anzeichen der Verengung eines Genpools, wenn sich eine Popüulation örtlich immer wieder in einander vermischt, und kein ausreichender Austausch mit genetisch fernen Verwandten der Art durchtritt. Um eine neue Spezies hervor zu bilden, musseine räumlich getrennte Population viele tausend, wahrscheinlich Hunderttausende von Jahren allmähliche Unterschiede zur Ursprungsart aufbauen, also genetisch betrachtet die Artengrenze überwinden. Was die Federfarben angeht, so könnte es zum Beispiel dazu kommen, dass eine Veränderung des Klimas eine andere Farbe eher begünstigt – zum beispiel Enten mit viel weiß bei langen Wintern oder dunkle Enten bei reich bewaldeter Umgebung. Dann überleben mehr Enten mit dieser Färbung als die Originale, und irgendwann herrscht die Farbe vor. Bekannt geworden ist das bei einer Falterart, dem Birkenspanner. Früher herrschten die hellen Exemplare vor, mit zunehmender Verrußung der Birken hatten es dunkle Falter leichter, den Fressfeinden durch Tarnung zu entgehen. Heute sind die hellen Falter nur noch selten zu sehen.

    In Kiel gibt esauch etliche Farbunterschiede unter Stockenten. Manchmal kann man anhand der Größe auf Einmischung von Rasse-Enten spekulieren, einige mit hellen Flecken an der Brust scheinen von Pommernenten zu stammen. Die weiteren Generationen schwächen die dunkle Färbung immer weiter ab, es scheinen also letztlich die Wildfarbenen zu siegen.

    Schöne Fotos 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s