Amseln

Ernsthaft fotografierte Amseln und Amseln, ohne jeglichen Ernst geknipst.

Amseln der Spezies Turdus merula heissen auch… Schwarzdrossel. Schon gewusst?

Das ist wirklich etwas Besonderes! Das Angebot dieser Amsel-Seite bietet zum einen ernsthaft aufgenommene Amseln für interessierte Vogelfreunde und als Gratis-Draufgabe noch einen Bonus von drei Bildern, die von uns ohne jeglichen Ernst geknipst wurden.

Wir beginnen natürlich mit den ernsthaft fotografierte Amseln.

weibliche-amsel

Ein Amselweibchen sitzt Modell für ein Ganzkörper-Porträt auf unserem Gartenzaun

Amseln im heimischen Garten – seit Jahren leben in unserem kleinen grünen Garten mehrere Amselpärchen. Es macht immer Spass ihnen zuzusehen und noch mehr Spass und Freude, ihrem fröhlichen Gesang zu lauschen.

Eigentlich lagen wir mit unserer langen Telelinse im bequemen Sessel auf der Terrasse auf der Lauer nach unserem neuesten Mitbewohner, einem winzigen Zaunkönig. Aber so eine hübsche Amsel-Dame ist ja auch ein ganz netter ‚Beifang‘, oder?

amsel-männchen

Dieses Amsel-Männchen auf dem blanken Eis der feuchten Wiese scheint einigermassen neugierig zu sein

Amseln scharren in den Gärten… wie die Weltmeister!

So manches Mal sind wir aber auch ziemlich sauer auf unsere Amseln, denn auf der Nahrungssuche scharren sie beharrlich mit ihren Füßchen in den sorgsam angelegten Beeten, das die Erde nur so fliegt. Besonders gerne machen Amseln das auch mit gut unter  Sträuchern verteiltem Rindenmulch.

Okey, für unseren Garten haben wir den Amseln schnell verziehen. Denn, zum einen sind sie stets auf der Suche nach etwas Essbarem und zum anderen entschädigen sie uns immer wieder durch den melodischen Klang ihres abwechslungsreichen Gesangs!

amsel-weibchen

Eine weibliche Amsel… von uns fotografisch hübsch drapiert in einem Vogelbeerbaum

Amseln sind die ‚Gute Laune Vögel‘ in jedem Garten oder auch Park!

Sie haben es schon geahnt, oder? Die Amseln der Spezies Turdus merula oder auch Schwarzdrossel gehören zur Familie der Drosseln Turdidae und sind in ganz Europa weit verbreitet.

Ursprünglich waren Amseln nur in Wäldern zu Hause. Als Kulturfolger sind sie heutzutage aber auch in Parks sowie natürlich in unseren heimischen Gärten reichlich vertreten.

Besonders beliebt sind Amseln bei Gartenbesitzern wegen des unglaublich melodisch und laut vorgetragenen Reviergesanges der Amselmännchen. Dieser ist in Mitteleuropa  zwischen Anfang März und Ende Juli zu hören, er beginnt oftmals bereits vor Anbruch der Morgendämmerung und bereitet sofort gute Laune.

Jedes Kind kennt ja auch das schöne Volkslied…

‚Amsel, Drossel, Fink und Star, und die ganze Vogelschar!‘

Es ist immer wieder nett, es von einem Kinderchor vorgetragen zu bekommen!

amsel-weibchen

Ein Amsel-Weibchen hält – auf einem Pfahl sitzend – Ausschau, nach was auch immer!

Amseln sind Drosseln, die wiederum ‚Insekten- & Fruchtfresser‘ sind.

Der Speisezettel der Amseln besteht überwiegend aus tierischer Nahrung, meistens müssen Regenwürmer oder Käfer dran glauben. Aber auch leckere Beeren und Früchte werden nicht verschmäht. Also sind Amseln hier unter den ‚Insekten- & Fruchtfressern‘ goldrichtig einsortiert.

Allerdings hätten wir unsere Amselfotos, da Bilder von Schwarzdrosseln, auch gut in unserer spannenden und vielseitig präsentierten Drossel-Abteilung der Gartenvögel unterbringen können. Wie man es macht, macht man es verkehrt!

Amseln sind Drosseln, die natürlich zu den Singvögeln gehören.

amsel-weibchen

Und das Amsel-Weibchen ist – wie es bei vielen Weibern eben so üblich zu sein scheint –  überaus neugierig!

Erwischt haben wir dieses recht neugierige Amsel-Pärchen nicht in unserem eigenen Garten – in dem sich übrigens mehrere Amseln sauwohl fühlen – sondern auf einer mit Rauhreif bedeckten Wiese im Naturschutzgebiet Meerbruchswiesen am Westrand des Steinhuder Meeres bei einem Winter-Fotospaziergang.

Etliche Monate später, im Spätsommer, aber in etwa im gleichen Bereich am Heudann im Naturschutzgebiet Meerbruchswiesen haben wir das untere Amsel-Weibchen in einer Eberesche angetroffen. Dieser Baum wird auch Vogelbeerbaum genannt, warum wohl?

amsel-weibchen

Ein Amsel-Weibchen im Halbprofil – kalt war’s, aber schön!

Amsel Turdus merula – einige Daten & Fakten zur Schwarzdrossel.

Zu Beginn etwas Amsel- und Drossel Latein für alle Gartenfreunde:

Ordnung – Sperlingsvögel Passeriformes
Unterordnung – Singvögel Passeri
Familie – Drosseln Turdidae
Unterfamilie – Turdinae
Gattung – Echte Drosseln Turdus
Art – Amsel
Wissenschaftlicher Name – Turdus merula

Körperlänge – zwischen 24 und 27 Zentimeter
Flügellänge – circa 13 Zentimeter
Spannweite – zwischen 34 und gut 38 Zentimeter
Schwanzlänge – 10,5 bis 11,5 Zentimeter
Gewicht – schwankend, im Mittel ca. 100 Gramm

Amseln sind die häufigsten Drosseln in Europa, sie kommen auch in Nordafrika und in Teilen von Asien vor. Obwohl Amseln meistens in Gärten und Parkanlagen zu entdecken sind, bevölkern sie auch weite Teile der ‚freien Pläne‘.

Hier auf vogelwelt.wordpress.com sind Amseln bei den Gartenvögeln einsortiert.

amsel-männchen

So richtig keck schaut dieses Amsel-Männchen aus. Leider ist – da schwarz auf schwarz – sein Auge nicht zu erkennen.

Auf dem Speiseplan der Amseln steht – wie oben schon gesagt – tierische Nahrung an erster Stelle, zumeist werden Regenwürmer oder Käfer von ihnen vertilgt. Allerdings erfreuen sie sich auch an Beeren und diversen Früchten, die in den Gärten so wachsen.

Amseln bauen ihre Nester vorwiegend auf Bäumen und versteckt in Sträuchern.

Ein Amselpärchen – einfach mal in einem gepflegten Garten geknipst!

Männliche Amsel

Eine männliche Amsel – oh, wie schön ist’s in der Abendsonne

In dieser kleinen Bildfolge sehen wir ein ganz liebes und anhängliches Amselpärchen, das bei einem sehr guten Freund von uns im Garten lebt.

Immer wieder erfreuen wir uns nicht nur am so melodischen Repertoire des Amselgesangs, sondern auch an ihrer – stets vorsichtigen – Zutraulichkeit.

Männliche Amsel

Die männliche Amsel fragt uns gerade ‚was kostet die Welt?‘

Die Abendsonne schien schon sanft und golden, als die Beiden unvermittelt auftauchten. Wie meistens, hatte ich auch am diesem herrlichen Sommerabend mein langes Rohr, das 400er Tele, nicht dabei.

Aber trotz des kleineren Objektives ( nur bis 250 mm ) und entsprechend stärkerer Ausschnitte sind die Aufnahmen doch noch ganz nett geworden, oder?

Weibliche Amsel

Auch dieses Amselweibchen zeigt sich sehr keck – so ist eben ihre Natur!

Auf dem unteren Bild kann man gut erkennen, dass sich das Amselweibchen für diese Aufnahme in den Schatten begeben hat, entsprechend ‚kühler‘ ist die Abbildung.

Weibliche Amsel

Hier guckt die weibliche Amsel dagegen ziemlich grimmig. Ja, die Sonne ist weg!

2. Amseln, ohne jeglichen Ernst geknipst… aber Spaß muss sein!

Eigentlich ist es ja Quatsch, so bescheidene Fotos einer männlichen Amsel hier einzustellen. Aber… die Abfolge an der kleinen Vogeltränke des Cafés auf dem dänischen Inselchen Nyord nahe der Ostseeinsel Mön mit ihren berühmten Kreideklippen gefiel uns einfach… trotz erheblicher fotografischer Mängel!

Ein Amselmännchen nimmt ein Bad – die Spannung wächst, es geht los!

amsel-männchen

Das Amselmännchen hat sich schon mal nass gemacht, Baden macht ja so viel Spaß!

Mann, Mann, Mann… ganz grosses Spektakel machen Amsel-Männchen, die ansonsten ja sehr schön und melodisch singen können, beim Bade!

amsel-männchen

Eine männliche Amsel oder Kreuz-Spritzer beim Bade – da spritzen die Wasserspritzer glasklar!

Die erwiesene Bildunschärfe des Vogelfotos macht hier nix, nur das Natur-Erlebnis zählt!

amsel-männchen

Nun ist es ist kaum noch zu sehen, so schnell wäscht sich dieses Amsel-Männchen

Unser Tipp für angehende Vogelfotografen – die Verschlusszeit der Kamera war für scharfe Bilder einfach zu lang eingestellt. Unser langjähriger Fotograf und Meister des Vogel-Abknipsens hatte gepennt – aber Spaß hatte er eben doch gehabt!

Lesen Sie dazu und zur Verbesserung Ihrer eigenen Bildergebnisse auch unseren kostenlosen Ratgeber zur… Vogelfotografie. Nützliche Infos und Hilfen für Naturfreunde, die Vögel so richtig gut fotografieren möchten.

‘Amsel, Drossel, Fink und Star, und die ganze Vogelschar…’ Und so weiter und so weiter!

Schwarz-, Mistel-, Ring-, Sing-, Wacholder-, und weitere schöne Drosseln.

Vögel in Gärten, Parks und in Siedlungsgebieten – jeder sieht und hört sie gern!

Gartenvögel – die bunte Vogelwelt in Siedlungsgebieten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.