Greifvögel

Zur einfachen und schnellen Recherche auf unserer Website nutzen Sie bitte auch unser:

Vogel-Archiv, die Auflistung sämtlicher Vogelarten dieser Website

Alle Vögel sind schon da… die alphabetische Liste mit den Links zu allen Vogelseiten.

Greifvögel sind griffig und gehören zu den Räubern der Lüfte!

Im Bild-Portfolio – 12 verschiedene Spezies an Greifvögeln!

Fischadler

Fischadler heissen in Nordamerika Osprey …und dort haben wir diesen Adler auch erwischt

Adler – Bussarde – Eulen – Falken – Geier – Habichte – Milane

Beobachten, Jagen, Greifen, Totbeissen oder Zerreisen… ist das überlebenswichtige Tagesgeschäft aller Greifvögel auf den Kontinenten unseres blauen Planeten.

Wir finden, dass Greifvögel gar nicht so einfach zu fotografieren sind – natürlich weil sie so weit oben kreisen, schnell wie der Blitz auf ihr Opfer stossen und besonders scheu uns Menschen gegenüber sind.

So ist es uns erstmals auf unserer ausgiebigen Fotosafari durch das südliche Afrika gelungen, diesen imposanten Vögeln mit der Linse unserer Kamera näher zu kommen.

Mittlerweile haben wir spannende Greifer aber auch in unseren heimischen Breiten, in Nordamerika und neuerdings auch in Südostasien aufgespürt, was die Vielfalt unserer kleinen Vogel-Website eindeutig erhöht.

Greifvögel gehören zur höchst gefährlichen Sorte der Raubvögel.

Gefährlich, gefährlich, aber nur …wenn man eine Feldmaus oder eine Rotfeder ist!

Freuen Sie sich auf viele, interessante Fotos von erst einmal den folgenden Greifvögeln:

  • Adler – im Foto-Angebot… Fischadler, Schreiseeadler, Seeadler, Wahlbergadler. Adler sind – von allen Freaks unbestritten – die Königstiger der Lüfte!
  • Bussarde – zu sehen sind mehrere Mäusebussarde – auf einem Pfahl oder in den Lüften, an der Mittelweser und am Steinhuder Meer in Niedersachsen aufgenommen.
  • Eulen – ein Kapkauz macht den Anfang, ein Virginia-Uhu hat sich später dazu gesellt. Da meistens nachtaktiv, bekommt man Eulen echt selten vor die Kamera-Linse..
  • Falken – ein Turmfalke lauert an der Mittelwesser bei Schlüsselburg auf Beute. Weitere Turmfalken sind am Steinhuder Meer und an der Werra in der Luft aktiv.
  • Geier – wir zeigen hier Fotos von Weissrückengeiern im fernen Afrika. Weltbekannt ist, auf alle Fälle, auch der berühmt-berüchtigte Pleitegeier!
  • Habichte – hier sehen Sie den zu den Habichten gehörenden Brahminenweih  aus Südostasien sowie den Gabar Habicht, der von uns im Namib-Naukluft-Nationalpark in der Namibwüste von Namibia aufgenommen wurde.
  • Milane – gehören zur Familie der Habichtartigen, sie sehen  Rotmilane im Fluge.

die auf Unterseiten dieser Rubrik eingestellt und fröhlich kommentiert worden sind!

Bitte beachten Sie… wie in allen anderen Bereichen dieser kleinen Naturfoto-Website auch, zeigen und beschreiben wir hier nur Vogelarten, die wir selber entdeckt und auch fotografiert haben. Auch weil uns das tiefgründige Fachwissen fehlt, sind wir mit diesem Projekt vogelwelt.wordpress.com verständlicherweise weit entfernt vom Anspruch eines umfassenden Vogel-Lexikons und besitzen auch nicht das Allwissen eines Dingspedia.

Seeadler

Seeadler werden auch bei uns wieder heimisch – Meerbruchswiesen am Steinhuder Meer

Oftmals haben sich hier inzwischen auch in unseren Breiten heimische Mäusebussarde, Seeadler, Milane sowie Turmfalken vor unsere Kameras getraut und erweitern damit diesen kleinen, feinen Greifvögel-Bereich beträchtlich.

Besonders beeindruckend finden wir übrigens unsere Fotos von Fischadlern, die wir an der Atlantikküste von Neuengland in den USA aufgenommen haben – have a look!

kapkauz

Der Kapkauz gehört zu den Eulen und jagt auch tagsüber – im Busch am Okawango im Caprivistreifen von Namibia

Alle Greifvögel haben hakenförmig gebogene Schnäbel, mit denen sie ihre Beute zerreissen. Natürlich erst, nach dem sie sie mit ihren scharfen, spitzen Krallen ergriffen haben. Logo!

Turmfalke

Ein Turmfalke sieht Dich an – Schlüsselburg, Mittelweser

Alle Greifvögel haben eine ausserordentlich gute Sehfähigkeit, die meisten von ihnen haben kräftige Klauen oder Greifer, um die Beute schlicht und ergreifend zu fangen.

Die brauchen wirklich nicht zum Sehtest beim Doktor und dann zu Fielmann oder einem anderen Optiker ihres Vertrauens fliegen.

Gabar-Habicht

Ein Gabar Habicht auf dem Campinplatz Sesriem am Sossusvlei in der Namibwüste Namibia

Greifvögel, Raubvögel – Namen sind doch Schall und Rauch, oder?

Bei unseren Recherchen zu passenden Texten für unsere so sorgfältig abgeknipsten Vogelfotos stosse ich immer auf die Wissenschaft der Ornithologie, ihrer geschichtlichen Entwicklung seit des Altertums der Ägypter, Altgriechen und Römer und die Auswirkungen auf die heutige Namensgebung und Einsortierung der unterschiedlichen Vogelarten.

Für die Greifvögel und von mir so genannten Raubvögel dieser kleinen Rubrik unserer Website haben wir dazu die folgende Sortierung gefunden:

  • Unterstamm – Wirbeltiere Vertebrata
  • Überklasse – Kiefermäuler Gnathostomata
  • Reihe – Landwirbeltiere Tetrapoda
  • Klasse – Vögel Aves
  • Ordnung – Greifvögel
  • Wissenschaftlicher Name – Falconiformes

Bis hierher klingt’s für uns ja noch einigermassen logisch. Aber wer gehört nun tatsächlich zu den Greifern und Räubern?

weissrückengeier

Die Gesundheits-Polizei im Busch – ein Weissrückengeier wartet auf Beute auf der Etosha-Pfanne im Norden Namibias

Früher wurden die später als Greifvögel bezeichneten Vögel mit den Eulen unter der Ordnung Raubvögel zusammengefasst. Im  19. Jahrhundert erkannten die Ornithologie-Spezies, dass die Eulen – weil gar nicht verwandt – eigentlich nicht dazugehören.

Deshalb gilt der Name Greifvögel mit neuem wissenschaftlichen Namen Accipitriformes heutzutage für alle Habichtartigen, Fischadler, Sekretäre ( oh, die auch? ) und den Neuweltgeiern. Die Falkenartiken wurden mit dem Rang einer eigenen Ordnung als Falconiformes geadelt.

Mäusebussard

Ein Mäusebussard kreist über dem Ufer des Steinhuder Meeres

Uns ist’s egal – da wird einfach zuviel Hickhack um die Greifer und Räuber gemacht.

Ausserdem haben wir hier in unserem Hauptmenü einfach nicht so viel Platz für neue Rubriken. Folglich… sind hier alle Greif- und Raubvögel zusammengefasst, denen wir per Kamera und Speicherchip bislang habhaft werden konnten!

Ein Besuch in der Falknerei des Wisentgeheges im Saupark Springe bei Hannover brachte für uns dann endlich etwas Licht in die Sortierung.

Dort unterteilte man – nach unserem Empfinden sehr logisch – die hier unter Greifvögel gezeigten befiederten Tiere in

  • Grifftöter – Bisstöter – Eulen

ein, wobei eben nur die Falken zu den Bisstötern gehören, vorher ihre Beute aber doch schnell noch ergreifen.

Greifvögel sind wirklich keine Coach-Potatoes, denn… emsiges Beobachten, Jagen, Greifen, Totbeissen oder Zerreissen der Beute… das ist das überlebenswichtige Tagesgeschäft aller Greifvögel auf den Kontinenten unseres blauen Planeten.

Roter Milan

Ein Roter Milan über dem Nordhessischen Bergland bei Herleshausen

Vogelbestimmung leicht gemacht, die ‚Vogelwelt‘ gibt Ihnen Hilfestellung!

Für den Fall, dass Sie in Wald, Feld und Flur Vögel aufgespürt haben, die wir noch nicht in unserem Portfolio haben und die Sie gerne genau bestimmen möchten, empfehlen wir einen Blick in unsere ‚Vogelwelt‘ Bücherecke:

Denn… mMit dem richtigen Buch ist die korrekte Vogelbestimmung ganz einfach!

Die ‚Vogelwelt‘ Bücherecke mit sofortiger Bestellmöglichkeit über Amazon.

Vogel-Bestimmungsbücher

Vogel-Bestimmungsbücher in Globetrotter’s  Bücherecke – eine feine Auswahl für jeden Vogelfreund

Adler – Bussarde – Eulen – Falken – Geier – Habichte – Milane

Greifvögel sind Räuber, kreisen und… rauben kleinen Lebewesen das Leben!

Vögel – in der freien Natur aufgespürt und… fröhlich kommentiert!

Eine Antwort zu Greifvögel

  1. dorothea schreibt:

    Ich habe an der gardenroute einen Vogel gesehen,der sich explosionsartig vom Wegrand senkrecht in die Luft katapultierte ,sekundenschnell! Angeblich ,so unser Fahrradguide,um zu jagen. Was war das? Gibt es so etwas? Was habe ich da gesehen? Dank für eine Antwort Doro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.