Bienenfresser

Die Farbenpracht in Person herrlicher, seltener Vögel – Bienenfresser!

Das Fotografieren von Bienenfressern gehört zur Hohen Schule der Vogelfotografie! Das hängt wohl damit zusammen, dass Bienenfresser zum einen ausgesprochen farbenprächtige Vögel sind und zum anderen sind sie wegen ihrer Seltenheit so gut wie nicht mit der Kamera zu ‚erlegen‘.

Das gilt natürlich für unsere heimischen Gefilde, aber auch im ansonsten unglaublich vogelreichen südlichen Afrika haben wir Bienenfresser sehr selten zu Gesicht bekommen.

Diese beiden farbprächtigen Spinte gehören zu den Bienenfressern:

1. Scharlachspint

Scharlachspint

Scharlachspint

Scharlachspinte sind zwar recht klein und leichtgewichtig, durch die intensive rote Farbgebung aber eben auch auffällig – sogar im dichteren Busch.

Er lebt sehr gern in der Baum- und Mischsavanne ( Busch ) nahe grösserer Flüsse.

Dort haben wir diesen Gesellen auch ‚erwischt‘, nahe des Okawango im Caprivistreifen des nördlichen Namibia.

Scharlachspinte gehören zu den Bienenfressern

Scharlachspinte gehören zu den Bienenfressern

Scharlachspinte leben in Kolonien im Uferbereich der Flüsse. Unser Freund scheint ein Einzelgänger gewesen zu sein, er sass ganz allein auf seinem Zweig.

2. Zwergspint

Der Zwergspint ist der kleinste aller Bienenfresser, aber auch besonders hübsch.

Zwergspint

Zwergspint

Zwergspinte leben am liebsten in unterschiedlich aufgelockerten Savannenlandsschaften und zwar in Flussnähe, im Schilf und auf Lichtungen.

Als hauptberuflicher Bienenfresser ernährt er sich überwiegend von Bienen, Wespen und Hornissen.

Bevor er zur schmackhaften Mahlzeit schreitet, schlägt er die überraschten Insekten mehrfach auf eine harte Oberfläche, sodass diese ihn nicht mehr stechen können. Irgendwie clever und leicht brutal, oder?

Zwergspint

Zwergspint

Bienenfresser – fressen Bienen, Wespen, Hornissen und andere Insekten.

Enorm korrekte Ornithologen haben sie wie folgt eingeordnet:

Ordnung – Rackenvögel ( Coraciiformes )
Familie – Bienenfresser ( Meropidae )
Gattung – Bienenfresser ( Merops )

Auf gut englisch heissen Bienenfresser natürlich Bee-eater, nicht zu verwechseln mit den Beefeatern, den traditionsreichen Torwächtern des Tower von London. Auch gibt es einen leckeren Gin namens Beefeater – na, dann Prost!

Insekten- & Fruchtfresser – Vögel mit geraden oder krummen Schnäbeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s