Schellenten

Schellenten – diese Meeres- und Tauchenten läuten immer so schön!

Von wegen… Schellenten können überhaupt nicht läuten, weil sie keine Schellen um den Hals haben! Und warum Schellenten der Spezies Bucephala clangula auf gut englisch ‚Golden Eye‘ heissen, dürfte dagegen auch jedem klar sein.

schellente-maennlich

‚Golden Eye‘ – eine männliche Schellente  auf dem Steinhuder Meer

Schellenten gehören zu den Tauchenten und zum Tribus der Meerenten. 

Aber… tauchen können sie! Da sind die Schellenten grosse Meister, immer wenn ich sie knipsen wollte, waren sie weggetaucht. Drei Schellenten haben wir bei unserer Erstsichtung auf einem See in Polen zumindest als Tauchenten identifizieren können.

schellente-weiblich

Diese weibliche Schellente schwimmt auf der Ostsee vor dem Ostseebad Kolberg in Polen

Weibliche Schellenten sind unserem Autor dann erstmals auf der Ostsee vor dem langen Strand polnischen Seebades Kolberg begegnet. Die ebenso hübschen Männer waren dort aber nicht dabei.

Aber… jetzt sind die Männer bzw. Erpel dran – Schellenten, männlich!

schellente

Schellenten, männlich – im Doppelpack beobachtet

Eine ganz andere Beobachtungslage ergab sich an der funkelnagelneuen Marina von Kamień Pomorski in der polnischen Woiwodschaft Westpommern.

Bei schönem, aber klirrend kalten Winterwetter konnten wir hier zahlreiche männliche Schellenten auf dem Wasser sowie bei Flug- und Landeübungen in Ruhe beobachten und trotz einiger Entfernung mit der Kamera festhalten.

schellente

Diese männliche Schellente macht hier gerade den typischen ‚Flattermann‘.

Schellenten Bucephala clangula – einige Enten-Daten & Fakten

Lateinisch korrekt heissen Schellenten Bucephala clangula – das hört sich doch ganz gut an, oder? Wegen seiner auffällig gelben Augen werden die Schellenten-Erpel auf englisch auch Golden Eye gerufen – das passt doch gut zum James Bond-Film ‚Goldfinger‘, oder?

Und hier kommt die weitere Familiengeschichte der Schellenten:

Ordnung – Gänsevögel Anseriformes
Familie – Entenvögel Anatidae
Unterfamilie – Anatinae
Tribus – Meerenten und Säger Mergini
Gattung – Bucephala
Art – Schellente
Wissenschaftlicher Name – Bucephala clangula

Grösse – 45 bis 50 Zentimeter
Flügelspannweite – bis zu 80 Zentimeter
Gewicht –  500 bis 1.300 Gramm

Schellenten können bis zu acht Meter tief tauchen, um dort ihre Nahrung zu erbeuten.

Der Speiseplan von Schellenten besteht dabei überwiegend aus Schnecken, Krebstieren,  kleinen Fischen und Insekten. Pflanzenteile ergänzen die Kost dann gelegentlich auch noch vegetarisch.

Platsch… männliche Schellenten bei der Landung ins Wasser abgeknipst!

schellente

Männliche Schellenten unmittelbar bei der Landung in der kühlen Ostsee in Polen

Immer wieder schön ist es, Schellenten bei der Landung zuzusehen. Dabei ähnelt ihre Technik schon sehr der Landung eines Wasserflugzeuges.

Auch diese Schellenten haben wir in Polen aufgenommen und zwar an der schönen Ostseeküste vor Polens grösstem Kurort Kolberg.

schellente

Schellente, männlich … und gleich ist sie drin im kühlen Nass

Platsch, und schon ist die männliche Schellente im kühlen Nass gelandet!

Weitere spannende Vogelfotos verschiedenster, zum Teil sehr seltener, Vogelarten bei unserem östlichen Nachbarn erleben Sie hautnah in unserer Bildergalerie:

Vögel in Polen – feine Beobachtungen in der freien Natur.

Im Norden Mitteleuropas ist die Schellente als tauchende Meerente ein verbreiteter, aber nicht häufiger Brut- und Sommervogel. Manchmal zeigen sie sich aber auch das ganze Jahr hier bei uns, wie unsere Fotos vom Anfang März 2013 eindrucksvoll belegen.

schellente

Schellente, männlich – die klassische Landung mit Popobremse und ausgebreiteten Flügeln.

Schellenten – läuten jetzt auch auf dem Steinhuder Meer

Ganz schnell hatte es sich bei den vielen anwesenden Naturfotografen und sonstigen Ornithologen am sonnigen November-Montag 2013 herumgesprochen, dass auf dem Steinhuder Meer Schellenten zu sehen seien.

Vom Westturm nach Norden geblickt, haben wir sie dann auch entdeckt, aber… sie waren doch recht weit entfernt auf und häufig unter dem Wasser.

schellenten-erpel

Eine männliche Schellente vor Steinhudes Promenade am Steinhuder Meer in Niedersachsen

Vor der Promenade von Steinhude hatten wir an einem milden Dezembertag in der Vorweihnachtszeit 2013 dann deutlich mehr Erfolg und haben die Schellenten von etwas näher bei entdecken und fotografieren können – zumindest die männliche Schellenten.

Über 280 verschiedene Vogelarten sind am Steinhuder Meer nachgewiesen.

Der grösste Binnensee Niedersachsens und die angrenzenden Naturschutzgebiete Meerbruchswiesen und Totes Moor bieten zahllosen Wildvögeln einen entspannten und geschützten Lebensraum.

schellenten-erpel

Die männliche Schellente ist beim Abtauchen biegsam bis zum Gehtnichtmehr!

‚Golden Eye‘ macht sich immer noch besser als Gert Fröbe als Goldfinger!

Sehr gut kann man hier die goldgelben Augen des Vogels erkennen, die ihm im englischen Sprachraum den Namen ‚Golden Eye‘ einbrachte.

Die weiblichen Schellenten haben genauso schöne Augen, wie die Erpel, nur sind diese weiss. Auch haben die weiblichen Tiere einen braunen Schopf und ein überwiegend graues Federkleid am Körper, wie man am Einstiegsfoto ganz oben gut erkennen kann.

schellenten-erpel

Und schon ist er abgetaucht, der Schellenten-Erpel

Wilde Enten… Schwimmenten, Tauchenten, Ruderenten und Meerenten 

Unser Job… Enten finden – Enten beobachten – Enten bestimmen – Enten fotografieren

Enten – die unterschiedlichsten Entenarten in der freien Natur! 

Spannende Fotos von weiteren Enten-Arten sehen Sie in unserer grossen Enten-Parade:

Enten – immer wieder nett zu beobachten und zu… fotografieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.