Rotschenkel

Rotschenkel haben… nein, nein keine rote Gesinnung, nur rote Schenkel!

Beine rot, Füsse rot, Rotschenkel gehören zu den Limikolen und sind Schnepfen – jau!

Rotschenkel

Ein Rotschenkel watet durch den Matsch am Rande des Grossen Vogelbiotops

Ein Rotschenkel Tringa totanus fotografiert von uns im Grossen Vogelbiotop, Naturschutzgebiet Meerbruchswiesen am Steinhuder Meer – Niedersachensen.

Man gut, dass wir die Bilder der Rotschenkel nicht mit denen der Schnepfen von der Sippe der Grünschenkel verwechselt haben, denn… das wäre doch eine Verwirrung hoch Drei, besonders natürlich auch für Farbenblinde.

Rotschenkel

Bis zum Bauch im Flachwasser des Vogelbiotops – ein Rotschenkel

Viel schönere Rotschenkel-Fotos als diese vom Westufer des Steinhuder Meeres finden Sie weiter unten.

In den Naturschutzgebieten der holländischen Nordseeinsel Texel kann man diese hübschen Limikolen nämlich noch viel besser beobachten und natürlich dann auch abknipsen.

Rotschenkel

Ein Duett Schnepfen der Marke Rotschenkel am Steinhuder Meer

Rotschenkelige Schnepfen auf der holländischen Nordseeinsel Texel

In den seichten Binnengewässern am Westrand von Texel hatten wir diese rotschenkeligen Schnepfen der Sippe Rotschenkel neben vielen anderen Wat- und auch Seevögeln gesichtet.

Rotschenkel

Ein Rotschenkel – eine Schnepfen-Grossaufnahme auf der Insel Texel

Die holländische Nordseeinsel Texel ist eben ein Vogel-Paradies. Schauen Sie mal hier:

Die Insel Texel in Holland, ein ganz besonderer Hotspot für Vogelfreunde!

Vogel-Fotografie auf Texel – exzellente Naturfotos an der Nordseeküste!

Rotschenkel

Eine Schnepfe der rotschenkeligen Art sieht Dich neugierig an!

Tringa totanus – die wissenschaftliche Bezeichnung für Rotschenkel.

Und so sind die Schnepfen der Sippe Rotschenkel im Reich der Vögel verankert:

Ordnung – Regenpfeiferartige Charadriiformes
Familie – Schnepfenvögel Scolopacidae
Gattung – Wasserläufer Tringa
Art – Rotschenkel
Wissenschaftlicher Name – Tringa totanus

Der schlanke Schnepfenvogel Rotschenkel hat einen mittellangen Schnabel mit schwarzer Spitze, wird bis dreissig Zentimeter gross, wiegt bis zu 170 Gramm und erreicht eine Flügelspannweite von bis zu 65 cm.

Rotschenkel sind nahe Verwandte der Grünschenkel, das hätte mn sich ja auch denken können!

Der totale Watvogel-Genuss im Stringtanga… Tringa totanus  – Auweia!

Rotschenkel

Rotschenkel sind doch Watvögel – na, klar!

Schnepfen gehören zu den Regenpfeiferartigen, das weiss doch jeder, oder?

Scolopacidae… bislang zeigen wir hier zwölf verschiedene Schnepfenvögel.

Ja, ja, sie sind Schnepfen – aber… dafür können sie doch nichts!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.