Albatros & Sturmvogel

Albatrosse und Sturmvögel der Spezies Diomedeidae von uns abgeknipst. 

Albatrosse sind ja bekanntlich riesige Seevögel mit grosser Spannweite. Ornungspolitisch gehören sie zur Ordnung der Röhrennasen Procellariiformes.

Ist man auf einem Schiff auf der südlichen Halbkugel unterwegs, verschwimmen die Grössen-Eindrücke auf dem Meer und man kann Albatrosse relativ leicht mit Möwen der Dominikaner-Art verwechseln – sie sind aber ganz bestimmt kein Mövenpick, so wie unsere ‚Patrioten‘ der Gelbblauen.

Hier … der Albatros Diomedeidae, engl. Albatross sowie ein Eissturmvogel. 

albatros

Der Albatros schaukelt sich auf den leichten Wellen

Albatrosse Diomedeidae sind mit langen, schmalen Flügeln ausgestattet, die einen gemächlichen Gleitflug ermöglichen. Ihr weisses Gefieder dient als Tarnung, wenn Sie vom Wasser aus gegen den Himmel angesehen werden.

Albatrosse haben die gleiche Gesichts- und Körperform wie eine grosse Dominikaner-Möwe, die wir allerdings noch nicht in unserem Möwen-Portfolio haben.

Auf der freien Wasserfläche vertut man sich leicht mit Größen und Entfernungen – also genau hinsehen, besonders wenn man in einer Gegend ist, wo neben den allgegenwärtigen Möwen auch Albatrosse leben. Wie zum Beispiel im südlichen Südpazifik nahe des fernen Neuseeland.

Stamm – Chordatiere Chordata
Unterstamm – Wirbeltiere Vertebrata
Klasse – Vögel Aves
Ordnung – Röhrennasen Procellariiformes
Familie – Albatrosse
Wissenschaftlicher Name – Diomedeidae

Flügelspannweite – bis zu über 3,5 Meter
Gewicht – 7 bis 12 kg
Alter – 15 bis 40 Jahre

Dabei ist bei Albatrossen der leuchtend gelbe Schnabel charakteristisch. Neben der schieren Grösse und der enormen Spannweite seiner Flügel ist er ein ganz ordentliches Erkennungszeichen für diesen Supergleiter der Lüfte.

Albatrosse ernähren sich hauptsächlich von Tintenfischen und kleineren Fischen.

albatros

Der Albatross – er sieht einer grossen Möwe verdammt ähnlich

Diese beiden Albatrosse haben wir während einer Whale Watching Tour im südlichen Pazifik  von Kaikoura auf Neuseelands Südinsel aus – 1.800 km von der Antarktis entfernt – schwimmend beobachtet und fliegen… können sie natürlich auch!

Besonders pfiffig waren wir dabei nicht beim Fotografieren der Albatrosse, zum einen hatten wir gar keine passende Kamera für die Naturfotografie dabei und zum anderen waren im entscheidenen Moment der Aufnahme auch alle wichtigen und sehr kleinen, knubbeligen Hebel der kompakten Digitalkamera total verstellt. Wir bitten um Vergebung!

Sturmvögel – fangen wir doch einfach mal mit dem Eissturmvogel an!

Auch Sturmvögel sehen einer Möwe ähnlich, gehören aber ebenfalls nicht zu ihnen, sondern auch zur ornithologischen Ordnung der Röhrennasen Procellariiformes!

Wir zeigen hier den Eissturmvogel Fulmarus glacialis auf Helgoland.

eissturmvogel

Ein Eissturmvogel ruht auf einem Absatz des Lummenfelsens auf der Hochseeinsel Helgoland

Das einzige Vorkommen von Eissturmvögeln Fulmarus glacialis in Deutschland kann man mit viel Glück am Lummenfelsen auf Helgolands Oberland beobachten, wo wir dieses ruhende Exemplar auch entdeckten.

Klasse – Vögel Aves
Ordnung – Röhrennasen Procellariiformes
Familie – Sturmvögel Procellariidae
Gattung – Eissturmvögel Fulmarus
Art – Eissturmvogel
Wissenschaftlicher Name – Fulmarus glacialis

Körpergrösse – 45 bis 53 Zentimeter
Flügelspannweite – 100 bis 117 Zentimeter
Gewicht – 650 bis 1.000 Gramm

Der Eissturmvogel lebt überwiegend von Krill und von Fischen, verschmäht aber auch Schnecken, Krebse und die glibberigen Quallen nicht.

Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal des Eissturmvogels zu allen Möwenarten ist die gut sichtbare Röhre oberhalb des Schnabels. Hiermit wird das Salz absorbiert, das der Vogel beim tagelangen Flug über das Meer einatmet.

Gern hätten wir Ihnen auch Fotos eines fliegenden Eissturmvogels gezeigt, nur in der Luft haben wir ihn nicht entdecken können und auf dem Felsen auch nur mit fremder, aber sehr freundlicher Hilfe!

Wasservögel sind gefiederte Mitlebewesen am, auf und über dem Wasser!

Sie leben an Seen, Flüssen, Bächen und natürlich auch auf den Meeren und Ozeanen.

Fliegende Wasservögel aus Europa und aus Übersee in freier Natur beobachtet.

Fliegende Wasservögel sind einfach Akrobaten der Lüfte!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.