Schwarzschwan

Der Schwarzschwan heisst auch Trauerschwan!

Bekanntlich sind Schwäne, wenn sie denn dem eher schmuddelig beigefarbigen Jugendkleid entwachsen sind, weiss!

Schwarze Schwäne in Neuseeland

Schwarze Schwäne in Neuseeland

Die beiden hier abgebildeten Schwäne sind dagegen pechschwarz.

Darum nennt man diese Schwanenspezies auch Trauer- oder Schwarzschwan.

Der Stammbaum der Schwarzschwäne:

  • Ordnung – Gänsevögel Anseriformes
  • Familie – Entenvögel Anatidae
  • Unterfamilie – Gänse Anserinae
  • Tribus – Schwäne Cygnini
  • Gattung – Schwäne Cygnus
  • Art – Trauerschwan
  • Wissenschaftlicher Name – Cygnus atratus
Schwarze Schwäne in Neuseeland

Schwarze Schwäne in Neuseeland

Obwohl die Trauerschwäne die längsten Hälse aller Schwäne ihr eigen nennen, sehen sie trotzdem ausgesprochen hübsch aus – vielleicht so wie ‚Schwarze Diamanten‘ des Tierreichs.

Trauerschwäne sind in Australien und Tasmanien heimisch und in Neuseeland eingebürgert in der freien Natur anzutreffen.

Und dort, auf Neuseelands Nordinsel… sind diese beiden Hübschen mit dem schwarzen Federkleid dem flinken Klick auf den Auslöser unserer neugierigen Kamera auch zum Opfer gefallen.

Ja, es war in Taupo:

Neuseeland – Traumreiseziel und Outdoor-Paradies im Südpazifik!

Strampeln und mit den Flügeln schlagen - Trauerschwan beim Start

Strampeln und mit den Flügeln schlagen – Trauerschwan beim Start

Schwarzschwäne in unseren Breiten

Januar 2017 – vorgestern haben wir doch tatsächlich einen Schwarzschwan auf einer Wiese am Flüßchen Leine nördlich von Hannover in freier Natur gesehen, leider hatten wir die Kamera für ein Belegfoto nicht dabei.

Als wir gestern an gleicher Stelle – mit Kamera – noch einmal nachschauten, war er… natürlich wieder verschwunden.

Vermutlich handelt es sich um den gleichen Schwarzschwan, der an gleicher Stelle schon vor einem Jahr mit zwei weissen Höckeschwänen poussierte und es deshalb auch bis in die Orts-Ausgabe Hannover der Blöd-Zeitung schaffte.

Grundsätzlich sind die in Europa frei lebenden Schwarzschwäne Gefangenschafts-Flüchtlinge. In Frankreich haben sie es schon zu einer kleinen Population geschafft. Glückwunsch!

Schwäne sind nahe Verwandte der Wildgänse – auch nicht schlecht, oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s