Fitis

Fitisse gehören zu den Grasmücken und singen in der Gattung der Laubsänger!

Fitisse oder Fitislaubsänger zählen wir zu den Grasmücken. Mit Stolz tragen sie ihren lateinischen Namen Phylloscopus trochibus!

Fitis

Fitis

Am Heudamm im Naturschutzgebiet Meerbruchswiesen am Steinhuder Meer haben wir diese Fitisse mit unserer neugierigen Kamera erwischt.

Fitis

Fitis

Ein wenig Fitis-Latein  hält Vogelfreunde frisch!

Ordnung – Sperlingsvögel Passeriformes
Unterordnung – Singvögel Passeri
Überfamilie – Sylvioidea
Familie – Laubsängerartige Phylloscopidae
Gattung – Laubsänger Phylloscopus
Art – Fitis
Wissenschaftlicher Name – Phylloscopus trochilus

Körperlänge – elf bis dreizehn Zentimeter
Flügelspannweite – siebzehn bis zweiundzwanzig Zentimeter
Gewicht – acht bis elf Gramm

Fitis

Fitis

Fitisse Phylloscopus trochilus und Zilpzalps Phylloscopus collybita sehen sich – weil Zwillingsarten aus der Familie der Laubsängerartigen Phylloscopidae – sehr ähnlich. Fachleute unterscheiden sie hauptsächlich an ihrem unterschiedlichen Gesang.

Fitis

Fitis

Wir haben das mit etwas Hilfe so hinbekommen…der Fitis hat helle Beine und der Zilpzalp einen dunklen Schnabel und ziemlich schwarze Füsse. Geht doch, oder?

Fitis

Fitis

Fitis

Fitis

Ein Fitis – versteckt im Gebüsc

Und hier haben wir auch noch einen ganz jungen Fitis mit unserer neugierigen Kamera erwischt. Er sieht etwas zerzasust aus, das kommt wohl davon, dass er noch so jung ist!

Da Fitisse mit einer Körperlänge von elf bis dreizehn Zentimetern wirklich winzig sind, freuen wir uns über jedes geschossene Fitis-Foto und dieses ist dazu noch im Gegenlicht geknipst. Nachmachen bitte!

Fitis - Jungvogel

Fitis – Jungvogel

Ob es sich hier tatsächlich um einen jungen Fitis handelt, ist nicht ganz eindeutig geklärt. Auch die Fachleute aus dem Birdnet-Forum konnten ihn – wegen fehlender Bildansicht der Beine – nicht ganz einwandfrei identifizieren. Aber… wahrscheinlich ist es schon!

Sollte jemand es besser wissen, erbitten wir einen Hinweis über die Kommentarfunktion.

Grasmücken …brauchen sich nicht bücken. Ist doch logisch, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.