Bussarde

Wir fangen hier einfach mal mit dem Mäusebussard an, zumal uns weitere Bussardarten bislang noch nicht in der freien Natur vor die Kameralinse geflogen sind.

Ausserdem ist der Mäusebussard der häufigste heimische Bussard und hier in unserer Heimat, der Steinhuder Meer Region meistens mehrmals in der Woche auch ohne frosse Mühe zu entdecken.

Der Mäusebussard – ein mittelgroßer, kompakter Greifvogel.

Als wir an der Mittelweser auf fotografischer Entenjagd waren, haben wir als ‘Beifang’ den nachfolgenden stolzen Mäusebussard im Fluge beobachten und ihn anschliessend – auf einem Pfahl sitzend – per Kameraklick festnehmen können.

Mäusebussard

Mäusebussard in Schlüsselburg an der Mittelweser

Ich hatte ja gedacht, endlich mal einen Schwarzen Milan angetroffen zu haben.

Jetzt muss ich mich leider korrigieren, denn es handelt sich um einen etwas zu dunkel geratenen Mäusebussard, der ja etwa gleich gross wie der Milan ist.

Mäusebussard

Mäusebussard auf der Lauer – Staustufe Schlüsselburg, Mittelweser, NRW

Weiter unten sehen Sie verschiedene Mäusebussarde in der Luft über der Steinhuder Meer Region. Diese Vogelart ist hier häufig anzutreffen, denn die Chance auf Beute zu stossen, ist in der ländlich geprägten Landschaft im Naturpark Steinhuder Meer recht ordentlich.

Mäusebussard

Mäusebussard bei Grossenheidorn am Steinhuder Meer

Zusammen mit seiner Gefährtin kreiste dieser Mäusebussard beharrlich und in vornehmer Ruhe über dem Steinhuder Meer.

Wenn nicht die gemeinen Kormorane gerade alle Fische weg gefressen haben, gilt dieser grösste Flachwassersee Niedersachsens als einigermassen fischreich.

 

Mäusebussard

Ein Mäusebussard kreist über dem Steinhuder Meer

 

Und… Mäusebussarde verschmähen neben ihrer sonstigen Kost ( Feldmäuse, Frösche, kleine Reptilien ) eben auch Fische nicht. besonders, wenn sie schon etwas ‚angegangen‘, also eher leblos, daher kommen.

Mäusebussard

Mäusebussard über dem Steinhuder Meer

Auf unseren Bildern sieht man schon, dass Mäusebussarde ganz unterschiedlich gefärbt sein können –  von nahezu ganz weiß bis fast vollständig schwarzbraun in zahlreichen Übergängen.

Das ist einzigartig in der Vogelwelt Mitteleuropas und macht vogeltechnischen Laien, wie unserem Fotografen, das Bestimmen und das Leben unnötig schwer.

Mäusebussard

Mäusebussard bei Winzlar

Dieser Mäusebussard sass eine ganze Weile geduldig auf einem Ast eines Baumes am Strassenrand. Er wartete sogar noch und beäugte mich neugierig, als ich mit dem Wagen umkehrte und hinter dem Lenkrad meine Kamera schussbereit machte.

Erst als ich – ganz vorsichtig – die Wagentür öffnete, schwang er sich schnell in die Lüfte.

Mäusebussard

Mäusebussard bei Winzlar

Ein kleiner Steckbrief des Mäusebussards – völlig wissenschaftlich versteht sich:

  • Klasse – Vögel Aves
  • Ordnung – Greifvögel Accipitriformes
  • Familie – Habichtartige Accipitridae
  • Unterfamilie – Bussardartige Buteoninae
  • Gattung – Bussarde Buteo
  • Art – Mäusebussard
  • Wissenschaftlicher Name – Buteo buteo
Mäusebussard

Mäusebussard bei Winzlar

Eigentlich wollten wir – endlich einmal – die Fluss-Seeschwalben am Westturm des Steinhuder Meeres beobachten und mit der Kamera einfangen.

 

Mäusebussard

Mäusebussard am Heudamm – Naturschutzgebiet Meerbruchswiesen

Aber auf dem Weg dorthin trafen wir diesen schmucken Gesellen der Sorte Mäusebussard. Er hatte sich am Heudamm einfach so vor die Fotolinse gedrängelt. Na, wer so gut aussieht darf das!

Und die Seeschwalben haben wir dann später auch noch aus nächster Nähe erlebt.

Ein ernsthafter Luftkampf – Saatkrähe versus Mäusebussard!

Mäusebussard

Der Mäusebussard wird von einer Saatkrähe verfolgt und attackiert

An einem kühlen, aber ansonsten feinen Novembertag des Jahres 2016 haben wir einen lang andauernden Luftkampf zwischen einer hundsgemeinen Saatkrähe und einen recht hilflos agierenden Mäusebussard über einen längeren Zeitraum verfolgen können.

Vermutlich wegen nicht vorhandener Thermik konnte der Mäusebussard sich nicht genug in die Höhe schrauben und war den Attacken der Krähe fortwährend ausgesetzt.

Wie die ganze Story ausging konnten wir dann nicht mehr sehen, weil die Kontrahenten irgendwann hinter einem kleinen Waldstück verschwanden.

Ein weiterer Beobachter des Geschehens berichtete, dass mehrere Krähen als Kampfgeschwader durchaus einen Mäusebussard durch Ertränken kalt machen können, wenn dieser keine Gelegenheit zur Flucht findet.

Mäusebussard

Der Mäusebussard versucht sein Glück in der Flucht, die ihm nicht gelingt

Ein Luftkampf über dem Steinhuder Meer – Tatort nahe der Brücke zu Steinhudes Badeinsel, oftmals ein guter Hotspot für Natur-Beobachtungen!

Greifvögel gehören zur gefährlichen Sorte der Raubvögel.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s