Lerchen

Eine Lerche macht noch keine Sommer, oder… war es doch eine Schwalbe?

Da habe ich doch tatsächlich eine Lerchen mit der Kamera im Süden Afrikas  erwischt und  es zuerst gar nicht realisiert. Dafür gelang dann auch die Bestimmung nicht gerade präzise, ’ne Sperlingslerche oder Zirplerche ist’s.

Lerchen kannte ich bislang nur als flatterhafte Flugwesen, bei Spaziergängen über die Felder. Stets waren sie für mein Teleobjektiv und für meine persönliche Geschwindigkeit viel zu flink.

Aber dann – mit Geduld und Spucke sind uns auch in den Meerbruchswiesen am heimischen Steinhuder Meer Lerchen vor die Linse geflattert und zwar die bekannten Feldlerchen.

1. die Feldlerche

Feldlerche

Feldlerche am Boden

An unseren Bildergebnissen werden Sie erkennen, wie schwierig die kleinen Feldlerchen zu fotografieren sind.

Feldlerche

Feldlerche von hinten geknipst – sieh Dich nicht um, kleine Feldlerche!

Am Erdboden haben die Lerchen eine passende Tarnfarbe und in der Luft sind sie so winzig und beweglich, dass schöne Bilder von ihnen Seltenheitswert besitzen.

Feldlerche

Eine  Feldlerche jubiliert hoch in den Lüften

Feldlerche

Diese Feldlerche – trilliliert in der Luft

Feldlerche

Feldlerche

Feldlerche

Feldlerche

Und, wie das immer so ist, von einer ganzen Reihe von Aufnahmen dieser winzigen Lerchen so hoch oben über mir, sind nur diese hier – mit Einschränkungen – vorzeigbar.

Ich werde es aber weiter versuchen, versprochen!

2. Sperlingslerche oder Zirplerche – das ist hier die Frage!

Trotz der ausgezeichneten Kenntnisse eines sehr hilfreichen Users des Birdnet-Forums konnte diese Frage nicht hinreichend geklärt werden. Ein Rätsel für die Welt!

Sperlings- oder Zirplerche

Sperlings- oder Zirplerche

Erwischt habe ich diesen kleinen, zu Unrecht unscheinbaren Vogel im Norden Namibias.

Der lateinische Name dieser Lerche lautet entweder Mirafra passerina oder Chersomanes albofasciata. Nur der sprichwörtliche Geier weiss mehr!

Sperlings- oder Zirplerche

Sperlings- oder Zirplerche

Lerchen sind eine artenreiche Familie 92 verschiedenen Arten in der Ordnung der Sperlingsvögel. Die Unterordnung heisst dann Singvögel und singen oder trällern können diese Kleinen!

Insekten- & Fruchtfresser – Vögel mit geraden oder krummen Schnäbeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s