Bülbüls

Bülbüls sind Bülbüls – wie der Name schon sagt!

Andererseits heissen Bülbüls auch Haarvögel und auf gut Englisch Bulbul sowie auf Latein Pycnonotidae. Wie die vielen Namen eben schon so sagen!

Bülbül hört sich schon merkwürdig an. Kein Wunder, dass wir bislang von diesen Vögeln noch nie etwas gehört hatten. Und… klein sind Bülbüls noch dazu!

Bülbüls sind ausschliesslich in tropischen Regionen Afrikas und Asiens heimisch und genau dort haben wir sie auch mit unserer neugierigen Kamera erwischt.

Zuerst zeigen wir den

Augenstreifbülbül oder yellow-vented bulbul – Pycnonotus goiavier

Augenstreifbülbül

Ein Augenstreifbülbül auf einem Pfahl an der Marina Lodge – Ko Lanta, Thailand

den wir hier – ein fröhliches Liedchen trällernd – auf der Insel Ko Lanta in der Andamanensee im Süden Thailands, also in Südostasien fotografieren konnten.

Augenstreifbülbül

Augenstreifbülbül …und was er für ein schönes Lied schmettert

Seinen Namen erhielt der Augenstreif-Bülbül ganz offensichtlich wegen seines schwarzen Augenstreifs mitten im Gesicht.

Der Name Bülbül für die ganze Vogelspezies kommt ursprünglich aus dem Persischen und bedeutet Nachtigall. Das muss stimmen, denn wir haben es bei Dingspedia abgeschrieben!

Augenstreifbülbül

Augenstreifbülbüls sitzen gerne auf Pfählen, wie man sieht

Daten & Fakten – die technischen Daten des Augenstreifbülbüls im Detail:

Klasse – Vögel Aves
Unterklasse – Neukiefervögel Neornithes
Überordnung – Passerimorphae
Ordnung – Sperlingsvögel Passeriformes
Unterordnung – Singvögel Passeri
Überfamilie – Sylvioidea
Familie – Bülbüls Pycnonotidae
Gattung – Echte Bülbüls Pycnonotus
Art – Augenstreifbülbül
Wissenschaftlicher Name – Pycnonotus goiavier
Englischer Name – Yellow-vented Bulbul

Eine tolle Geschichte und… fast filmreif!

Birding auf asiatisch… die passende Lese-Ergänzung für alle Vogelfans:

Exotische Vögel im Norden Malaysias und in Thailand in der freien Natur fotografiert.

Ein farbenfroher Reisebericht für Südostasien unter ornithologischen Gesichtspunkten.

Bülbüls im Süden Afrikas – Highlights in Afrikas bunter Vogelwelt

Beide hier nachfolgend gezeigten Bülbülarten haben wir an der Ombinda Country Lodge – einer grünen Oase mitten im Busch – nahe Outjo kurz vor dem Etosha National Park ganz im Norden Namibias entdecken können.

Der Gelbsteissbülbül – Pycnonotus xanthopygos

Der Gelbsteiss-Bülbül Pycnonotus xanthopygos heisst auch Vallombrosa-Bülbül.

Irgendwie muss dieser Vogel mit der Xanthippe aus der Antike verwandt sein, zumindest sein lateinischer Name könnte darauf schliessen lassen. Au weia!

Der Gelbsteiss-Bülbül ist ganz einfach zu erkennen. Woran wohl? Natürlich an seinem gelben Steiss, war doch jedem Vogelfreund sofort klar, oder?

Gelbsteissbülbül

Gelbsteissbülbül an der Ombinda County Lodge aufgenommen

Weil wir Vögeln eigentlich nicht so häufig auf den Steiss schauen, haben wir den Gelbsteiss-Bülbül auch nur einmal abknipsen können.

Eigentlich ist der Gelbsteissbülbül eher im südlichen Mittelmeerraum und im Nahen Osten zu Hause. Dieses Exemplar wollte es wohl noch ein wenig wärmer haben.

Einige Daten und Fakten mit etwas Wissenschaft zum Gelbsteiss-Bülbül:

Ordnung – Sperlingsvögel Passeriformes
Unterordnung – Singvögel Passeri
Überfamilie – Sylvioidea
Familie – Bülbüls Pycnonotidae
Gattung – Echte Bülbüls Pycnonotus
Art – Gelbsteissbülbül
Wissenschaftlicher Name – Pycnonotus xanthopygos
Englischer Name – White-spectacled bulbul

Körperlänge – 20 bis 25 Zentimeter
Flügelspannweite – 20 bis25 Zentimeter
Gewicht – 31 bis 43 Gramm

Der Maskenbülbül – Pycnonotus nigricans

Der Maskenbülbül ist nach seinem gelborangefarbigen Augenring so benannt, ein hervorragendes Erkennungszeichen, das ja auch wie eine Maske aussieht.

So richtig gut kann man diesen markanten gelben Augenring des Maskenbülbüls auch nur auf der untersten unserer fünf Aufnahmen erkennen. Horrido!

Maskenbülbül

Maskenbülbül im kaminroten Zylinderputzer

Der Maskenbülbül ist ein ganz eifriger Turner, wenn es darum geht an die Nahrung zu kommen, wie man in dieser ganzen kleinen Bilderserie recht gut beobachten kann.

Sein Gastbaum ist hier übrigens der Kaminrote Zylinderputzer, der lateinisch Callistemon citrinus heisst.

Die Früchte dieses höchst afrikanischen Baumes müssen dem Maskenbülbül besonders gut schmecken, vermutlich in etwa so lecker, wie für uns Erdbeereis mit Sahne.

Maskenbülbül

Klettermaxe Maskenbülbül

Seine flinken, wendigen Bewegungen machten es dem Fotografen dann auch besonders schwer, ihn vernünftig aufs Bild zu bekommen. Erschwerend war noch der harte Kontrast zwischen Licht und Schatten inmitten der Zweige des wunderschönen, rotblühenden Baumes. Dafür ist’s aber doch noch ganz ordentlich geworden, oder?

Maskenbülbül

Ein Maskenbülbül von schräg oben aufgenommen

Genau wie die anderen Bülbül-Arten auch, ernährt sich der Maskenbülbül von Früchten, Nektar und Insekten. Sehr nützlich ist das muntere Vögelchen also, zumindest was die lästigen Insekten betrifft!

Maskenbülbül

Ein Maskenbülbül frisst auch überkopf – nachmachen bitte

Gern lebt der Maskenbülbül in Wassernähe in Namibia, Botswana und dem westlichen Südafrika, ist ja auch schön tropisch warm dort.

Afrika individuell… abseits der ausgetretenen Pfade… off the beaten tracks!

Maskenbülbül

Ein Maskenbülbül – am Augenring sollt Ihr ihn erkennen!

Daten & Fakten, ein kleiner Auszug aus dem Familienstammbuch dieser Bülbüls:

Familie – Bülbüls Pycnonotidae
Gattung – Echte Bülbüls Pycnonotus
Art – Maskenbülbül
Wissenschaftlicher Name – Pycnonotus nigricans

Damit ist klar erwiesen, dass alle drei bislang von uns aufgenommenen Bülbüls ‚Echte Bülbüls‘ sind. Das wollen wir ihnen aber auch geraten haben!

Bülbüls sind Bülbüls – wie der Name schon sagt!

Bülbüls heissen auch Haarvögel und auf Englisch Bulbul sowie auf Latein Pycnonotidae.

Afrikas bunte Vogelwelt – faszinierende Vögel im Süden Afrikas.

Auf ausgiebiger, exotischer Vogelfoto-Pirsch in Namibia und Botswana.

Klasse Naturfotos aus den wildreichsten Gebieten des gesamten ‚Schwarzen Kontinents‘.

Insekten- & Fruchtfresser – Vögel mit geraden oder krummen Schnäbeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.