Austernfischer

Austernfischer fischen Muscheln und andere leckere Meeresfrüchte!

Flink und schrill pfeifend in den Lüften, die Austernfischer Haematopus ostralegus.

Austernfischer

Austernfischer am Strand von Dornumersiel an der ostfriesischen Küste

Die schwarzweissen Austernfischer mit dem langen roten Schnabel gehören zu unseren ganz besonderen Lieblingen unter den heimischen Vögeln.

Gesehen und fotografiert haben wir sie bislang… an der Mittelweser bei Schlüsselburg, an der niederländischen Nordsee in Lauwersoog, den Inseln Schiermonnigkoog und Texel sowie kürzlich erst am Badestrand von Dornumersiel an der ostfriesischen Nordseeküste.

Austernfischer leben – eigentlich – im Wattenmeer an der Nordseeküste.

Austernfischer

Austernfischer bei Schlüsselburg an der Mittelweser

Austernfischer, am Grossen Weserbogen bei Schlüsselburg entdeckt.

Da waren wir schon sehr überrascht, als wir mitten im Winter in einem riesigen Geschwader von Nilgänsen, etlichen Pfeifenten auch mehrere Austernfischer identifizieren konnten.

Nein, nicht an der Nordseeküste, sondern weit im Binnenland, das tatsächlich neben den Küsten von Nord- und Ostsee eben auch manchmal zu ihrem natürlichen Lebensraum gehört.

Austernfischer

Austernfischer in guter Fressgemeinschaft mit Pfeifenten und Nilgänsen

Nahe der Weserstaustufe von Schlüsselburg, NRW, an der Mittelweser sind wir an einem klirrend kalten Wintertag in der zweiten Märzhälfte 2013 vogelfotomässig so richtig gut fündig geworden.

Insgesamt haben wir zehn verschiedene, zum Teil sehr seltene Spezies aus dem Reich der befiederten Lebewesen mit unserer Kamera ‚dingfest‘ machen können. Beherrschend dabei waren die oben schon erwähnten Nilgänse mit mehreren Hundert Exemplaren.

Aber, besonders fein fanden wir neben den Gauklern der Lüfte – kräftig balzenden Kiebitzen – eben diese Austernfischer.

Diese hatten wir vorher noch nie erleben dürfen, an dieser Stelle traten sie für uns auch völlig unerwartet auf. Und wieder einmal… Glückstreffer!

Austernfischer auf der holländischen Nordseeinsel Schiermonnikoog

Austernfischer

Austernfischer – ein Pärchen

Ein herrliches, verlängertes Juli-Wochenende im Sommer 2015 verbrachten wir auf der holländischen Nordseeinsel Schiermonnikoog und die Kamera war dabei.

Austernfischer

Austernfischer – eine Horde, oder ist’s ein Geschwader?

Da Schiermonnikoog autofrei ist, nahmen wir nur das Nötigste in einem kleinen Köfferchen mit, dass auf den Gepäckträger des Leihfahrrads passte.

Leichtes Gepäck gibt einem eine ungeahnte Freiheit, allerdings musste unsere 150 bis 600 mm Tele-Tüte zu Hause bleiben, die wir üblicherweise zur Vogelfotografie benutzen.

So sind diese Aufnahmen von Austernfischern, die es auf den Poldern Schiermonnikoogs reichlich gibt, mit unserer kleinen Telelinse von Canon 55 bis 250 mm geschossen.

Der liebe Nachwuchs – ein Austernfischer-Nest und Austernfischer mit Küken

So richtig gute Vogelkenner wissen, dass Austernfischer Bodenbrüter sind, deren Nester aus kleinen Mulden bestehen.

Austernfischer

Austernfischer am belebten Strand von Dornumersiel beim Brutgeschäft

Das Brutgebiet der Austernfischer liegt an Sandstrand, Dünen, Wiesen und Äckern.

Austernfischer

Eine Mulde im Sand – das Nest des Austernfischers mit dem gesprenkelten Ei

Der oben abgebildete Austernfischer war unser Strandkorb-Nachbar im schönen Sandstrand von Dornumersiel an der ostfriesischen Nordseeküste.

Wir haben diese Brutbilder zwei Jahre später aufgenommen als die Bilder mit dem putzmunteren Nachwuchs. Aber… das Ei kommt ja immer vor dem Küken, oder?

Austernfischer

Auf den Poldern von Schiermonnikoog – Austernfischer mit Nachwuchs

Austernfischer Haematopus ostralegus an der holländischen Nordsee. 

Die westfriesische Insel Schiermonnikoog liegt gleich hinter Borkum in der Nordsee.

Auf den dortigen Poldern waren neben den ausgewachsenen Vögeln auch jede Menge Austernfischer-Küken zu bewundern.

Zu unseren Vogelfotos von Schiermonnikoog… man merkt hier gleich, dass – trotz deutlicher Ausschnitte – an diesen Aufnahmen die lange Brennweite eines Superteles fehlt.

Okey, Schiermonnikoog ist bekanntlich autofrei und unser ‚langes Rohr‘ passte einfach nicht mehr auf den Fahrrad-Gepäckträger!

Austernfischer

Austernfischer und Küken – auf den Poldern von Schiermonnikoog

Flink und schrill pfeifend in den Lüften, die Austernfischer!

Schneller als die Polizei erlaubt. Fotos von fliegenden Austernfischern sind unglaublich schwer zu schiessen. Natürlich liegt dieses an der enormen Geschwindigkeit, mit der die Austernfischer durch die Lüfte sausen.

Austernfischer vollführen akrobatisch die tollsten Flugkunststücke in der Luft und stossen dabei ziemlich schrille Pfiffe aus.

Besonders spannend ist es, den superflinken Austernfischern beim Fliegen zuzusehen, auch wenn es so schwer ist, sie im Sucher der Kamera zu folgen.

Austernfischer

Austernfischer im Fluge auf Schiermonnikoog

Austernfischer in der Ordnung der Wat-, Möwen- und Alkenvögel.

Der Austernfischer-Steckbrief – so sind sie nämlich eingeordnet in die riesengrosse Familie aller Vögel auf diesem Planeten:

  • Ordnung – Regenpfeiferartige Charadriiformes
  • Familie – Austernfischer Haematopodidae
  • Gattung – Austernfischer Haematopus
  • Art – Austernfischer
  • Wissenschaftlicher Name – Haematopus ostralegus
  • Scherzkeks-Name – Halligstorch

Körperlänge – 40 bis 45 Zentimeter
Flügelspannweite – ca. 84 Zentimeter
Gewicht – 480 bis 700Gramm

Ein bisschen Wissenschaft mit ein paar lateinischen Brocken hilft doch ungemein, oder?

Austernfischer

Austernfischer im Flug – Insel Schiermonnikoog

Austernfischer Haematopus ostralegus an der deutschen Nordseeküste.

Deutlich besser sind unsere Fotos von fliegenden Austernfischern im ostfriesischen Dornumersiel geworden. Sie waren unsere Strandkorb-Nachbarn am dortigen Sandstrand.

Austernfischer

Austernfischer im Anflug – Sandstrand Dornumersiel

Auch am Sandstrand von Dornumersiel kam nur unser ‚kleines‘ Tele-Objektiv 55-250 an der APS-C DSLR zum Einsatz – wir waren ja auf Urlaub und nicht auf der Vogelpirsch.

Austernfischer

Austernfischer in der Luft – Dornumersiel

Dabei hatten wir, gemütlich im Strandkorb sitzend, genügend Zeit die umher fliegenden Austernfischer aus der Nähe zu beobachten und auch formatfüllend abzuknipsen.

Vögel in der freien Natur beobachten, einfach eine schöne Urlaubs-Erfahrung!

Austernfischer

Ein fliegender Austernfischer im Gegenlicht

Austernfischer im Luftkampf gegen Krähen – von uns beobachtet!

Wie weiter oben schon gesagt, leben grosse Mengen an Austernfischern auf den Poldern nördlich des Deiches zum Wattenmeer auf der westfriesischen Nordseeinsel Schiermonnikoog, wo auch die nachfolgenden kriegerischen Bilder entstanden sind.

Austernfischer

Austernfischer wehren den Angriff einer Rabenkrähe ab

Rabenkrähen lieben Luftkämpfe und sind auch als Nest- und Eier-Räuber bestens bekannt.

Beliebt sind sie deshalb bei uns aber überhaupt nicht, wir finden dieses Verhalten asozial und fies. Es kommt für uns gleich hinter Fremdenfeindlichkeit und Rassismus aller Art!

Austernfischer

Austernfischer in der Abwehr von Krähen-Attacken

Kein Wunder, dass sich diese Austernfischer gegen die Angriffe der schwarzen Rabenvögel auf ihre Brut vehement zur Wehr setzten.

Meistens sind sie dabei auch erfolgreich, sie sind eben echte Kämpfernaturen!

Austernfischer auf der Nordseeinsel Texel mit dem langen Tele erwischt.

Austernfischer

Austernfischer auf dem Dach unseres Hotels in De Koog auf Texel

Bekanntlich ist Texel ja der beste Hotspot in Mitteleuropa für die Beobachtung von Vögeln schlechthin.

Als Brut- und Zug-Gebiet sind hier schon mehr als 350 verschiedene Spezies gezählt worden.

Zuletzt waren wir zweimal im Jahre 1969 kurz für jeweils einen Tagesbesuch auf Texel. Da wurde es über Pfingsten 2016 Zeit, die Bekanntschaft zu erneuern und zu intensivieren.

Austernfischer

Ein Austernfischer balanciert auf dem Dach unseres Hotels

Da die Überfahrt von Den Helder auch problemlos binnen zwanzig Minuten auch mit dem PKW auf dem Fährschiff erfolgen kann, war dieses Mal auch unsere Tele 150 bis 600 mm mit an Bord.

Wie man sieht, hat sich das dann auch gelohnt für… absolut erstklassige Fotos von Austernfischern.

Austernfischer

Austernfischer – immer an der Wasserkante lang

Weitere Informationen, Insidertipps und viele, viele Empfehlungen für den Besuch der vogelreichen Niederlande bieten wir auf unserer beliebten Reisefoto-Website Globetrotter-Fotos.de unter:

Holland – das bezaubernde Urlaubsland mit der Nordseeküste und Segelrevier Ijsselmeer.

Sommer, Sonne, Strand und Meer… der Horizont weit und der Himmel so nah – Holland!

Austernfischer

Austernfischer im Tandemflug

Alle von uns fotografierten Vögel in Holland haben wir auf Globetrotter-Fotos.de auch zu einer wunderschönen Bildergalerie zusammen gestellt:

Vögel an der holländischen Nordseeküste – klasse Naturerlebnisse und Wildlife-Fotos pur!

Vögel auf Terschelling, Vögel auf Schiermonnikoog, Vögel auf Texel, Vögel in Lauwersoog – in erstklassiger grosser und bestechend scharfer Abbildung.

Austernfischer

Ein Austernfischer-Pärchen auf der Nordseeinsel Texel

Austernfischer als Strandkorb-Nachbarn in Dornumersiel

Austernfischer

Austernfischer lieben Strandkörbe

Eigentlich sollte es nur ein ganz beschaulicher Urlaub an der deutschen Nordseeküste werden, aber… die Austernfischer am Strand haben ihn echt spannend gemacht!

Austernfischer

Der Austernfischer prüft die Lage

Der schöne Sandstrand in Dornumersiel an der ostfriesischen Nordseeküste, er scheint den Austernfischern zu gehören!

Austernfischer

Ganz schön geschwätzig unser Strandkorb-Nachbar, der Austernfischer

Austernfischer Haematopus ostralegus – einige Daten und Fakten. 

Die etwa kiebitzgrossen Austernfischer lieben die verschiedenen Küstenformen… vom Wattenmeer zu Steilküsten und weitläufigen Dünengebieten, dort brüten sie am liebsten.

Als Teilzieher liegen seine Winterquartiere fast ausschließlich in West- und Südeuropa, Nord- und Westafrika. Dabei bleibt ein grosser Teil der Population auch ständig im Wattenmeer der Nordsee, deshalb sind Austernfischer ja auch Teilzieher.

An der Küste sind die Austernfischer Tag und Nacht auf Nahrungssuche. Mit ihrem langen, kräftigen Schnabel können sie sogar in den weichen Boden eindringen und die oberste Bodenschicht umpflügen. Die dort gefundenen Muscheln werden mit seitlich harten Bewegungen aufgeklopft. Rauh, aber herzlich!

Austernfischer

Noch Fragen an den Austernfischer?

Wat-, Schreit- & Stelzvögel – grössere Vögel mit langen Beinen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.