Rostgänse

Rostgänse – mit leuchtend rostrotem Federkleid, aber nicht verrostet.

Rostrot kann eine sehr schöne Farbe sein, wie hier am Federkleid der Rostgänse gut zu erkennen.

Rostgans

Eine Rostgans kommt selten allein

Diese hier abgebildeten Rostgänse haben wir im bekannten Wisentgehäge des Sauparks Springe in der Region Hannover entdeckt und auf den Speicherchip gebannt.

Der Ehrlichkeit halber, müssen wir zugeben, dass diese Rostgänse dort nicht so ganz in Freiheit leben, denn über ihrem durchaus grosszügigem  Lebensraum im Wisentgehäge war ein riesiges Netz gespannt.

Erst im Naturschutzgebiet Meerbruchswiesen am Westufer des Steinhuder Meeres haben wir Rostgänse dann wirklich in freier Natur entdecken können.

Ein trotz grosser Entfernung in ordentlicher Qualität aufgenommenes Foto dieses seltenen Ereignisses sehen Sie weiter unten.

Rostgans

Rostgänse im Wisentgehäge am Deister bei Hannover

Rostgänse sind im mittleren Asien heimisch und nicht in Mitteleuropa. Das muss einmal deutlich gesagt werden.

Denn als Gefangenschafts-Flüchtlinge oder aus der Ferne zufällig eingeflogen, machen sie heimischen Vogelarten das Leben echt schwer und sind nicht gut gelitten.

Im Gegensatz zur grossen hiesigen Population an Nilgänsen, die eigentlich bei uns auch nichts zu suchen hat, treten Rostgänse in unseren Breiten aber absolut selten in Erscheinung.

Rostgans

Rostgänse

Da sie häufig steckbrieflich gesucht werden, hier schon einmal die Personalien der Rostgänse:

  • Ordnung – Gänsevögel Anseriformes
  • Familie – Entenvögel Anatidae
  • Unterfamilie – Halbgänse Tadorninae
  • Tribus – Eigentliche Halbgänse Tadornini
  • Gattung – Kasarkas Tadorna
  • Art – Rostgans
  • Wissenschaftlicher Name – Tadorna ferruginea

Wie man sieht, sind Rostgänse ganz eifrige Halbgänse – auch nicht schlecht!

Rostgans

Rostgänse

Unten sehen Sie vier Rostgänse, die wir im Mai 2017 in den Meerbruchswiesen am Steinhuder Meer in weiter Ferne in Gesellschaft von Grau- und Brandgänsen entdecken und auf den Speicherchip bannen konnten.

Rostgänse

Vier Rostgänse am Steinhuder Meer – na, sowas!

Spannende Fotos von weiteren Gänse-Arten sehen Sie hier:

‘Wildgänse rauschen durch die Nacht – mit schrillem Schrei nach Norden!’

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s