Kiebitze

Kiebitze – Vanellus vanellus – gehören zu den Regenpfeifern, mit drei Eff!

Nee, was? Regenpfeifer haben nur zwei ff. Wir sind doch nicht bei der Feuerzangenbowle!

‚Kiwitt, Kiwitt, Kiwitt‘ …so ist der Kiebitz im Frühjahr mancherorts zu hören.

kiebitz

Dieser Kiebitz sieht Dich neugierig an

Im Focus der neugierigen Kamera… Kiebitze – Vanellus vanellus 

Obwohl Kiebitze zu den bedrohten Vogelarten gehören, kann man sie – mit etwas Glück – fast in ganz Europa beobachten. Da sehr scheu, sind sie meistens allerdings doch um etliches vom Betrachter entfernt und in den Lüften ganz besonders schnell.

So kommt es, dass so richtig gute Kiebitz-Fotos trotz unserer dicken fetten Telelinse an der Kamera bei uns auch eher zu den Ausnahmen gehören.

Trotzdem glauben wir, Ihnen mit unseren Kiebitz-Auftritten einen recht ordentlichen Eindruck dieses hübschen Vogels der bedeutenden Regenpfeifer-Sippe bieten zu können.

kiebitz

Ein Kiebitz stolziert in seiner vollen Pracht durch das nasse Gras

Balzende Kiebitze beindrucken ihre Weibchen in  luftigen Schaukämpfen.

Erstmals konnten wir Kiebitze im Frühjahr 2013 im Vogelschutzgebiet ‚Weseraue‘ nahe der Weser-Staustufe des idyllischen Dorfes Schlüsselburg an der Mittelweser beim Luftkampf der balzenden Kiebitz-Männchen beobachten und mit unserer neugierigen Kamera einfangen. Aber… alles war nur Schau, denn so beeindrucken sie ihre Weiber!

kiebitze

Ein Schaukampf der balzenden Kiebitz-Männchen in voller Akrobatik, darum heissen Kiebitze auch ‚Gaukler der Lüfte‘.

Im Focus… die Kiebitz-Balz – Kiebitz-Schaukämpfe – Kiebitz-Luftkämpfe 

Die ausführliche Abfolge dieses akrobatischen Kiebitz-Luftkampfes mit weiteren spannenden Fotos bietet unser spezieller Vogel-Kunstflug-Artikel in unserer Timeline:

Hier zeigen diese tierischen Kunstflieger aus der Regenpfeifer-Fraktion ihr volles Können!

Wie an unseren Beispielen schon gut zu erkennen ist, fliegen die Kiebitze steil auf und lassen sich dann kopfüber und steil wie Sturzkampfbomber fallen. Erst kurz über dem Boden wird der Sturzflug dann geschickt und ohne Bruchlandung abgefangen.

kiebitze

Attacke… balzende Kiebitze bei ihrem Schaukampf nahe der Weser-Staustufe von Schlüsselburg in NRW

Kiebitz-Schwärme… ein begeisterndes Massen-Phänomen in der Vogelwelt!

Dass Kiebitze auch in Massen bzw. Schwärmen auftreten können, haben wir früher nicht gewusst, aber erstmals im August 2013 und auch mehrmals später im Naturschutzgebiet Meerbruchswiesen am Westufer des Steinhuder Meeres selbst erleben können.

kiebitz-schwarm

Kiebitze fliegen hier in Schwarm-Formation – ein Ausschnitt

Damit Sie die Kiebitze gut erkennen können, haben wir hier einfach mal Ausschnitte aus den riesigen Kiebitz-Schwärmen heraus geknipst.

Und dabei hatten wir früher immer gedacht, Kiebitze gäbe es nur beim Skat!

kiebitz-schwarm

Auch diese Aufnahme zeigt nur einen Ausschnitt eines riesigen Kiebitz-Schwarms – Februar 2021

Wegen ihrer Hochgeschwindigkeits-Flüge sind Kiebitze immer schwer im Fluge mit der Kamera zu erwischen. Hier ist uns das über dem Grossen Vogelbiotop in den Meerbruchswiesen am Steinhuder Meer aber einigermassen gut geglückt.

fliegender-kiebitz

Ein Kiebitz im rasanten Flug über dem grossen Vogelbiotop in den Meerbruchswiesen

Damit auch jeder gleich Bescheid weiss, rufen auch die Kiebitze – wie zum Beispiel die  Zilpzalps – ständig ihren eigenen Namen:

‚Kiwitt, Kiwitt!‘

Gut ausgebildete Lateiner sagen Vanellus vanellus zum Kiebitz, was sehr nach Vannilleeis klingt. Dabei haben Kiebitze mit Eischreme rein gar nichts am Hut und gehören zur grossen Vogel-Familie der Regenpfeifer Charadriidae, aber… das wissen wir ja schon!

fliegender-kiebitz

Flink, flink ist der Kiebitz im rasanten Tiefflug über dem flachen Wasser

Kiebitze Vanellus vanellus – einige wissenswerte Daten & Fakten

Und so sind Kiebitze höchst wissenschaftlich in das riesige Tierreich einsortiert:

  • Klasse – Vögel Aves
  • Ordnung – Regenpfeiferartige Charadriiformes
  • Familie – Regenpfeifer Charadriidae
  • Gattung – Kiebitze Vanellus
  • Art – Kiebitz
  • Wissenschaftlicher Name – Vanellus vanellus

Kiebitze intern… und jetzt folgt ihr persönlicher body mass index:

  • Körperlänge – 28 bis 31 Zentimeter
  • Flügelspannweite – zwischen 70 und 80 Zentimetern
  • Gewicht – ca. 220 Gramm

Die Brut- und Wohngebiete der Kiebitze: 

Kiebitze sind Bodenbrüter und bilden ihre Nest­mulden stets im tieferen Gras.

Kiebitze brüten überwiegend in offenen Landschaften mit Wiesen und Weiden sowie an Gewässern und Mooren. Diese für die Kiebitze günstigen Gelände-Bedingungen bieten die Naturschutzgebiete westlich des Steinhuder Meeres und an der Mittelweser im mittleren Niedersachsen par excellance.

Kiebitze gelten als monogam, das kann man von so machen Menschen nicht behaupten.

Kiwitt, Kiwitt… genau so isses!

kiebitz

Metallisch schimmernde Oberfedern… dieser Kiebitz zeigt sein Prachtkleid

Body mass Index und Speiseplan der Kiebitze.

Kiebitze sind mit 28 bis 31 Zentimeter Länge und einer Flügelspannweite zwischen 70 und 80 Zentimetern in etwa so gross wie Tauben. Wer hätte das gedacht und geschweige denn gewusst?

Kiebitze ernähren sich überwiegend von Insekten und deren Larven,  sowie von Würmern und anderen Wirbellosen.  Sie sind damit als besonders brav einzuordnen! Gelegentlich picken Kiebitze, ergänzend zur tierischen Kost, aber auch diverse Samen vom Boden auf.

‚Futtern wie bei Muttern‘ – die gesunde Ernährung der Kiebitze!

kiebitz

Ein Kiebitz in seinem Prachtkleid

Im Mai 2017 hielten sich – wie eigentlich in jedem Jahr – wieder jede Menge Kiebitze im Naturschutzgebiet Meerbruchswiesen westlich des Steinhuder Meeres auf.

Neben ihren tollkühnen Balzflügen sind sie aber auch einfach so spazieren gegangen, wie man an diesen einigermassen gut gelungenen Aufnahmen erkennen kann.

Kiebitze

Vier Kiebitze und eine einzelne Nilgans

Auch in den Erweiterungsflächen des Grossen Vogelbiotops in den Meerbruchswiesen am Steinhuder Meer fühlen sich die Kiebitze sofort nach Errichtung in grosser Zahl sehr wohl.

Kiebitze

Kiebitze in trauter Gesellschaft von Graugänsen

Da Kiebitze in ihrem Bestand global als potentiell bedroht eingeschätzt werden, wurden sie im Jahre 2015 auf die Internationale Rote Liste gefährdeter Vogelarten gesetzt.

Kiwitt, Kiwitt… das muss doch jedem klar sein, oder?

Kiebitze

Das volle Dutzend Kiebitze – genau, zwölf Regenpfeifer auf einen Streich

‚Kiwitt, Kiwitt, Kiwitt‘ …so ist der Kiebitz im Frühjahr noch mancherorts zu hören.

Kiebitzeier, die in früheren Zeiten als Delikatesse galten, dürfen heutzutage in der gesamten Europäischen Union glücklicherweise zum Schutz dieser Gaukler der Lüfte nicht mehr gesammelt werden.

senegal-kiebitz

Senegal-Kiebitz, gelb sind die Lappen, der Schnabel und die staksigen Beine – ein Ganzkörper-Porträt

In Afrika ist Muttertag… und wir freuen uns über voll exotischen Kiebitze!

Fotos, Fotos, Fotos… noch mehr Kiebitze gefällig. Das haben wir früher nicht gewusst, aber im fernen Afrika gibt es noch weitere spannende Kiebitz-Arten, die hier so gut wie unbekannt sind.

Während einer ausgiebigen, selbst organisierten Afrika-Safari per Allrad-Geländewagen mit Dachzelt durch Namibia, Botswana und Simbabwe im Süden des Schwarzen Kontinents folgten uns die folgenden afrikanischen Kiebitze auf Schritt und Tritt:

Senegalkiebitz Vanellus senegallus

und

Waffenkiebitz Vanellus armatus

Weil wir von diesen beiden Kiebitz-Spezies neben einer ganze Reihe schöner, authentischer Fotos in ihrer natürlichen Umgebung auch weitere nützliche Informationen anbieten können, haben wir für sie hier gesonderte Seiten eingerichtet. Enjoy your life!

Waffernkiebitz

Ein Waffenkiebitz am Kwando-River im tropischen Cparivistreifen im Norden Namibias

Kiebitze Vanellus vanellus gehören eindeutig zu den Regenpfeifern.

Die Familie der Regenpfeifer Charadriida gehört zur Ordnung der Regenpfeiferartigen. MannOmann Fotograf, gib‘ uns mehr von den Vögeln, die im Regen pfeifen:

Im Regen pfeifen, das ist auch nicht schlecht – die Regenpfeifer!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.