Höckerschwäne

Höckerschwäne – das sind Deutschlands meiste Schwäne!

Höckerschwäne sind nach ihrem markanten Höcker über der Nase so genannt, ist ja auch logisch!

Höckerschwan

Majestätisch schön – ein Höckerschwan am Ufer des Steinhuder Meeres

Die Sorte der Höckerschwäne ist die in unseren Breiten am häufigsten auftretende Schwanenart. Wenn man gemeinhin vom Schwan spricht, ist eigentlich immer der Höckerschwan gemeint.

Brütender Höckerschwan

Brütender Höckerschwan nahe des Mardorfer Uferwegs – Nordufer Steinhuder Meer

Ganz aus Schilf gebaut ist das Schwanennest im Schilfgürtel des Nordufers vom Steinhuder Meer. Und tatsächlich brütet ein Schwan dort – Pfingsten 2013.

Schwanenküken

Winzige Knäuel – die Schwanenküken

Und hier sehen wir sie, die kleine flauschigen Küken. 10 bis 12 cm lang sind sie jetzt gerade, schwimmen und gründeln aber schon wie die Alten. Die Schwaneneltern sind natürlich stets in der Nähe und wachen aufmerksam über ihre kuschelige Brut.

Sonnenuntergangs- und Schwanenromantik!

 Billy the Swan - an Steinhudes Promenade am Steinhuder Meer

Billy the Swan – an Steinhudes Promenade am Steinhuder Meer

Höckerschwäne lieben – genau wie romantische veranlagte Menschen – Sonnenuntergänge, wie hier ‚Billy the Swan‘ am Steinhuder Meer.

‚Billy the Swan‘ ist eine Erfindung von mir, frei nach dem populären amerikanischen Country-Sänger und Songwriter Billy Swan, aber… es passt doch, oder?

Schwanenromantik ist auch im Hafen des kleinen Ostseehafens Bandholm auf der Insel Lolland in Dänemark angesagt – idyllische Familienromantik sozusagen!

Stolz und glücklich - eine Schwanenfamile im Hafen von Bandholm

Stolz und glücklich – eine Schwanenfamile im Hafen von Bandholm

Schwäne sind immer wieder ein beliebtes Fotomotiv meinerseits. Diese Schwanenfamilie habe ich im Hafenbecken des abgeschiedenen kleinen Örtchens Bandholm auf der dänischen Insel Lolland beobachten können. Sie leben nach dem Motto: ‚Abends gehört der Hafen uns!‘

Fliegende Höckerschwäne in Vorpommern…

…unterwegs über dem Bodden und am Günzsee.

Diesen mit lautem Flügelschlag fliegenden Höckerschwan haben wir auf dem Bodden südlich vom Fischland und Darss in Mecklenburg-Vorpommern aufnehmen können.

Eigentlich war unser Autor mit einem Fahrgastschiff auf Kranich-Beobachtungstour, wie sie im Herbst dort clevererweise angeboten werden.

Aber… die Kraniche kamen in Schwärmen erst später, zum Teil erst nach Sonnenuntergang, als das Fotolicht schon weniger gut und die Luft a…kalt wurde.

Majestätisch im Flug - ein Höckerschwan

Macht eine gute Figur auch im Flug – der Höckerschwan

Auf dem unteren Foto sehen Sie einen ganzen Pulk von fliegenden Höckerschwänen über dem Günzsee nahe des Kranichzentrums Gross Mohrdorf bei Stralsund.

Gleich mehrere hundert Höckerschwäne in Gemeinschaft mit einigen Singschwänen liessen sich dort Anfang März 2014 in der Nähe der rastenden Kraniche nieder. Ein grandioses Schauspiel und Naturspektakel!

Höckerschwäne

Höckerschwäne über dem Günzsee bei Stralsund

Sehen Sie auch unsere feine Bildergalerie

Viel Vergnügen!

Immer wieder – Höckerschwäne am Steinhuder Meer bei Hannover.

1. ein hübsch herangewachsener Jungschwan an der Promenade von Steinhude.

Ja, das kennen wir schon aus Hans Christian Andersens Märchen ‚das hässliche Entlein‘, dass Schwäne erst im ausgewachsenen Stadium zu voller Schönheit aufblühen.

Junger Höckerschwan

Junger Höckerschwan – stolz und schön.

Dieser Jungschwan ist – trotz des etwas schmuddeligen braungefleckten Federkleids auf dem besten Wege zur majestätischen Schönheit – so wie auch pickelige, pubertierende Mädchen bei uns Menschen wenige Jahre später zur vollen Schönheit des weiblichen Geschlechts erblühen ( können ).

2. Schwanenflug im Vogelbiotop an den Meerbruchwiesen am Westufer.

Fliegender Höckerschwan

Flugdynamik im Gegenlicht – der Flügelschlag des Höckerschwans

Eine ideale Lebenswelt, nicht nur für Schwäne, sondern für Vögel aller Arten, sind die Meerbruchwiesen mit ihrem grossen Vogelbiotop am Westufer de Steinhuder Meeres.

Flugbild des Höckerschwans

Das Flugbild des Höckerschwans – elegant wie ein Schwan eben!

Eine ideale Lebenswelt, nicht nur für Schwäne, sondern für Vögel aller Arten, sind die Meerbruchwiesen mit ihrem grossen Vogelbiotop am Westufer de Steinhuder Meeres.

Dieses Naturschutzgebiet ist mit einem guten Wegenetz und mehreren Beobachtungshütten ausgestattet und leicht vom Dörflein Winzlar aus zu erreichen.

Schwanenlandung

Schwanenlandung wie bei einem Wasserflugzeug – so wie ein Schwan eben landet!

Genauso hübsch wie das unvergleichliche Flugbild der Höckerschwäne ist auch ihre Landung anzuusehen! Platsch, platsch, platsch!

Ein Ostsee-Schwan an der polnischen Küste!

Auch an der polnischen Ostseeküste von Hinterpommern fühlen sich Hockerschwäne sehr wohl – besonders im Winter. Im schönen Kurort Kolberg werden sie von mitfühlenden Zeitgenossen am endlos langen Strand häufig auch gefüttert – wie im Vogel-Paradies!

Trinkender Höckerschwan

Trinkender Höckerschwan mit langem Hals – ihm ist Ostseewasser nicht zu brackig!

Nur trinken, müssen die Höckerschwäne noch selber. Hier sehen wir einen Höckerschwan das klare Ostseewasser von Kolberg in Polen so richtig wegsüppeln – echt lecker!

Dabei macht er einen echt langen Hals. Können unsere Trinker an der Theke das auch?

Ein Schwanenkönig, oder was?

Höckerschwan

Imponierend das Imponierverhalten – männlicher Höckerschwan

Immer wenn ich Schwäne sehe, muss ich an die gewaltige Rock-Ballade Der Schwanenkönig‚ von Karat, der Kultband aus dem Osten, denken.

Dabei fällt mir ein, dass ich noch nie einen Schwanenkönig gesehen habe, aber… dieser aufgeplusterte Geck könnte vielleicht einer werden! Oder?

Auch die bemerkenswerte Zeile: ‚Wenn ein Schwan singt, schweigen die Tiere‚ kann ich – leider – noch nicht nachvollziehen. Aber ich schleiche ja häufig genug in den Naturschutzgebieten rund um das Steinhuder Meer herum, wo die Schwäne so gerne leben und vielleicht – mit ganz viel Glück – höre ich ja einmal einen singen.

Männersache – Imponiergehabe zur Revierverteidigung

Dieses optisch besonders reizvolles Imponiergehabe legen die männlichen Höckerschwäne zur Revierverteidigung vor, wie man bei diesen beiden Aufnahmen gut sehen kann.

Höckerschwan

Beim Imponierverhalten reisst sich der Höckerschwan den Ar… auf

Und was machen die weiblichen Schwäne, um auf sich aufmerksam zu machen?

Bei unseren Frauen ist’s doch ganz einfach – Push Up, Make Up und die Frisur!

Nomen est Omen – der Höcker des Höckerschwans!

Höckerschwan-Porträt

Höckerschwan-Porträt – aufgenommen am Ostseestrand von Kolberg in Polen

Bei diesen beiden Porträtfotos eines besonders hübschen Höckerschwans wird der namensgebende Höcker besonders deutlich sichtbar. Er hat zwar nicht gerade das Format eines Kamel- oder Dromedar-Höckers, aber immerhin für einen Vogel ist dieser elegant geformte Knubbel schon gewaltig.

Und so ist der Höckerschwan in die grosse Tierfamilie eingeordnet:

  • Ordnung – Gänsevögel Anseriformes
  • Familie – Entenvögel Anatidae
  • Unterfamilie – Gänse Anserinae
  • Tribus – Schwäne Cygnini
  • Gattung – Schwäne Cygnus
  • Art – Höckerschwan
  • Wissenschaftlicher Name – Cygnus olor

Eigentlich ist so ein Schwan also einfach eine viel zu gross geratene Ente. Mein lieber Schwan, Du!

Höckerschwan-Porträt

Porträt eines Höckerschwans – in der freien Natur  geschossen

Schwäne sind nahe Verwandte der Wildgänse – auch nicht schlecht, oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s