Waldlaubsänger

Waldlaubsänger Phylloscopus sibilatrix singen im Wald und auf der Heide

Waldlaubsänger

Ein Waldlaubsänger im Naturschutzgebiet Meerbruchswiesen

Angeblich lebt der Waldlaubsänger in lichten Laub- und Mischwäldern, Buchenwäldern und Parkanlagen. Obwohl wir wirklich viel unterwegs sind, haben wir ihn dort aber noch nirgendwo entdecken können.

Unsere einzige Sichtung eines Waldlaubsängers , verbunden mit diesen Fotoaufnahmen, hatten wir dagegen fernab eines Waldes bislang nur am moorigen Boden einer Viehweide am Heudamm im Naturschutzgebiet Meerbruchswiesen westlich des Steinhuder Meeres im mittleren Niedersachsen.

Waldlaubsänger

Hier hockt er nun und singt gar nicht, der Waldlaubsänger

Ordnung – Sperlingsvögel Passeriformes
Unterordnung – Singvögel Passeri
Überfamilie – Sylvioidea
Familie – Laubsängerartige Phylloscopidae
Gattung – Laubsänger Phylloscopus
Art – Waldlaubsänger
Wissenschaftlicher Name – Phylloscopus sibilatrix

Körperlänge – elf bis dreizehn Zentimeter
Flügelspannweite – 19 bis 24 Zentimeter
Gewicht – acht bis dreizehn Gramm

Waldlaubsänger

Ein Waldlaubsänger auf moorigem Untergrund

Wer so klein wie eine Grasmücke ist, braucht natürlich keine Leiter!

Denn… diese Vögel können wunderbar fliegen und zwar auch sehr, sehr flink!

Grasmücken …brauchen sich nicht bücken. Ist doch logisch, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.