Stockenten

Das ist die häufigste heimische Ente – die fabelhafte Stockente!

Bei Jägern heisst diese populäre Schwimmente auch einfach Wildente, früher sagte man zur Stockente auch Märzente – interessant, was?

Fachleute und gewissenhafte Ornithologen reden die Stockente mit – Anas platyrhynchos – an, weil sie fachlich korrekt zur  Familie der Entenvögel – Anatidae – gehört.

 Enterich – Standardausführung


Enterich – Standardausführung

Dieses männliche Ententier der Sorte Stockente lebt an und auf der Weser an der Promenade von Bodenwerder im schönen Weserrbergland und ist schön bunt anzusehen.

Enterich beim Putzen

Enterich beim Putzen

Jetzt kommt die Frau des hübschen Enterich im Entengang angewackelt, diese Art der Fortbewegung nennt man auch watscheln… manche Menschen können das auch.

Weibliche Ente im Entengang

Weibliche Ente im Entengang

Wie leicht zu erkennen ist, sind weibliche Enten längst nicht so hübsch wie die männlichen Tiere, das ist wiederum ganz anders als bei den Menschen.

Erpel im Watschelgang – am See von Maribo, Dänemark

Erpel im Watschelgang – am See von Maribo, Dänemark

Hier kommen zwei Erpel einer etwas kleineren Gattung neugierig auf den erstaunten Fotografen zugewatschelt. Aber… das ist noch gar nichts – im Anmarsch ist ein ganzes Erpelgeschwader.

Männliche Enten – Erpel in der absoluten zahlenmäßigen Übermacht

Männliche Enten – Erpel in der absoluten zahlenmäßigen Übermacht

Der See im dänischen Maribo scheint der Berg Athos der Entengeschichte zu sein, weibliche Tiere waren so gut wie gar nicht zu erblicken. Allerdings gelang auch ein Foto von einer ganzen Bagage an Entenküken.

Entenküken von der Sorte der Stockenten

Entenküken von der Sorte der Stockenten

Weil Stockenten unsere häufigsten heimischen Enten sind, laufen sie einem immer wieder unverhofft über den Weg.

Stockente

Stockente – weiblich

Hier sehen wir zwei weibliche Stockenten, die am oder auf dem Steinhuder Meer im mittleren Niedersachsen wohnen, ein idealer Wohnort für alles Federvieh. So sind hier nicht nur ausgedehnte Naturschutzgebiete ausgewiesen.

Aber es gibt eben auch viele Spaziergänger, die ein gutes Herz für schnorrende Enten haben.

Stockente

Weibliche Stockente, der es am Rücken juckt

Welcher Mensch kann seinen Hals so drehen, wie diese weibliche Stockente?

Und wie ist es mit den berühmten Wendehälsen? Bei denen geht das immer, oder?

Stockenten-Erpel

Porträt eines Stockenten-Erpels im Prachtkleid an Steinhudes Promenade

Hier hat sich ein etwas eitler Stockenten-Erpel dem Porträt-Fotografen gestellt.

Bei den Stockenten-Erpeln habe ich festgestellt, dass sich ihr Federkleid im Laufe des Jahres erheblich verändern kann. Vergleichen Sie doch mal zum Beispiel das obere mit dem unteren Bild – die gleiche Entenart, aber ein völlig anderer Bildcharakter!

Stockenten

Stockenten-Erpel auf einem toten Nebenarm der Leine bei Neustadt am Rübenberge

Auch im Winter machen Stockenten eine gute Figur, wie man an den beiden obigen Erpeln fein erkennen kann.

Köpfchen in das Wasser, Schwänzchen in die Höh‘!

Stockenten-Erpel

Stockenten-Erpel beim Gründeln

Wer kennt nicht diese Zeile aus dem althergebrachten und immer noch beliebten Kinderlied ‚Alle meine Entchen‘.

Die Inspiration des Dichters ist doch leicht nachvollziehbar, oder?

Stockente

Stockente – weiblich gründelt unter Wasser

Gründeln ist nämlich eine Lieblingsbeschäftigung von Stockenten!

Das Flugbild der Stockenten – Enten in den Lüften!

Gerade, weil die Stockente Europas meiste Wildente ist, wollen wir uns mit ihr doch etwas intensiver beschäftigen. So haben wir sowohl männliche als auch weibliche Stockenten während ihres Fluges über das Steinhuder Meer fotografiert.

Spannende Fotos davon zeigen wir im Artikel

Höchst dynamisch bewegen sich die Stockenten, wenn sie sich voller Inbrunst in die Lüfte schwingen.

Stockente im Flug

Stockente im Flug

Wie wäre es, wenn Boeing und Airbus ihre Maschinen mit beweglichen Flügeln ausrüsten würden? Dann könnten die Flugzeugindustriellen bestimmt noch etwas von unseren lieben  Stockenten lernen.

Stockenten-Hybride

Stockenten sind frank und frei! Dabei kreuzen sie sich besonders häufig – wenig beispielgebend – mit den von ihnen abstammenden Hausenten. Sehen Sie auch unsere feinen Fotos der oft farbenprächtigen Mischlinge:

Stockenten sind ja unsere meisten Enten in Mitteleuropa, aber ihre Hybriden finde ich einfach nur… geil!

Stockenten-Hybride

Stockenten-Hybridente auf dem Steinhuder Meer

Spannende Fotos von weiteren Enten-Arten sehen Sie in unserer grossen Enten-Parade:

Enten – immer wieder nett zu beobachten und zu… fotografieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s