Blässhühner

Blässhühner – die Rallen mit der markanten Blesse auf der Stirn.

Aufgenommen in ganz Mitteleuropa. Wer weiss, wo sie sonst noch leben!

Blässhuhn

Blässhuhn – in Kamien Pomorski – Polen

Wie die nachfolgenden, auf einem Teich bei Nysted auf Lolland in Dänemark, aufgenommenen Wildvögel heissen, war mir lange nicht bekannt. Inzwischen weiss ich, dass es sich hier um die allseits bekannten und beliebten Blässhühner handelt.

Wasservögel-Dame mit Jungvögeln

Dänische Blässhuhn-Dame mit Jungvögeln

Bis vor Kurzem hiessen Blässhühner ja auch noch Blesshühner, bis so irgendwelche Rechtschreibfuzzis auch diese ansehnliche Vogelart in die – immer noch umstrittene – Rechtschreibreform eingebracht haben. Alle müssen sich umstellen, warum eigentlich?

Blässhuhn oder Blässralle

Blässhuhn oder Blässralle in De Koog auf der westfriesischen Insel Texel

Blässhühner heissen natürlich so, weil sie eine schon von weitem sichtbare weisse Blesse auf der Stirn tragen. Und ansonsten scheinen sie auch zu den Hühnervögeln gehören.

Blässhühner in Polen, Dänemark und Österreich sowie am Steinhuder Meer.

Im Weissensee im schönen Kärnten bin ich mit ihnen bei – fast – Badewannen-Temperatur mehrfach um die Wette geschwommen. Wenn sie gemerkt haben, dass ich gewinnen wollte, sind sie einfach ein kleines Stückchen weitergeflogen. Fair war das nicht!

Blesshuhn auf dem Weissensee in Kärnten

Blässhuhn auf dem Weissensee in Kärnten

Es scheinen ja nicht die grossen Wettkämpfer zu sein, die Blässhühner. Nach Hörensagen sollen sie aber durchaus eine ordentliche Aggressivität gegenüber Badenden und Schwimmenden entwickeln können. Zum Glück ist mir dieses nicht passiert!

Blesshuhn vor dem Sprung ins kühler Nass

Blässhuhn vor dem Sprung ins kühle Nass – Weissensee, Kärnten

Wie nachfolgend zu sehen ist, halten sich Blässhühner auch gerne auf Rasenflächen auf. Ich glaube, sie fressen dann Gras und sind gegenüber sonnenbadenden Feriengästen überhaupt nicht scheu.

Nach Nahrung sucherndes Blesshuhn an Land

Nach Nahrung suchendes Blässhuhn an Land

Badegäste, die sich auf den Rasenflächen am See aufhalten, müssen Obacht geben, dass sie nicht in die Hinterlassenschaften der Blässhühner treten… es sind grünschwarze Tretminen. Aber aufpassen muss man ja immer im Leben!

Blässhühner bei uns zuhause – auf dem Steinhuder Meer.

Blässhuhn

Blässhuhn schwimmt vor der Promenade von Steinhude am Meer

Wie in diesem kleinen Artikel zu sehen ist, sind Blässhühner weitverbreitet und auch in der Heimat häufig anzutreffen – hier bei den Rallen als Bodenvogel eingruppiert.

Da sie meistens im Wasser leben, hätte ich sie auch bei den Wasservögeln einsortieren können. Ja, hätte!

Da diese fulmidablen Rallen – lat. Rallidae – aber zur Ordnung der Kranichvögel – lat. Gruiformes – gehören, hätte ich sie auch bei den Wat-, Schreit- & Stelzvögeln sehr gut unterbringen können. Ja, hätte!

Blässhuhn

Los, spring rein, Du Blässhuhn!

Und nun, Ihr ornithologischen Wissenschaftler! Irgendwelche Tipps für mich?

Nun gut, dsa Blässhuhn in der Systematik des Tierreichs wird von Ihnen wie folgt dargestellt:

  • Klasse – Vögel Aves
  • Ordnung – Kranichvögel Gruiformes
  • Familie – Rallen Rallidae
  • Gattung – Blässhühner Fulica
  • Art – Blässhuhn
  • Wissenschaftlicher Name – Fulica atra

Rallidi, Rallidae – jeder hat ja so sein System.

Rallen haben Krallen und sind aber – meistens – ziemlich friedlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s