Der gemeine Kormoran

Kormorane – veritable Fischräuber am Meer, auf Seen und an Flüssen.

Kormoran

Heidewitzka, Herr Kormoran – das Porträt der gemeinen Kormorans

So wie oben porträtiert, sieht der Kormoran im Schlichtkleid aus. Männliche und weibliche Tiere unterscheiden sich nur durch Grösse und Gewicht.

Weisshaarig am Schopfe stellt sich der Kormoran im Prachtkleid vor!

Kormoran

‚Hans guck in die Luft‘ – so sieht er aus, der gemeine Kormoran im Prachtkleid

Kormorane leben bekanntlich vom Fischfang. Damit sind sie – bedauerlicherweise – im stetigen Wettbewerb mit den Fischern auf Binnenseen und Weltmeeren.

Kormoran

Kormoran an der Mittelweser hält Ausschau – Vogelschutzgebiet Weseraue

Der gemeine Kormoran heißt auch deshalb so, weil er nach Meinung vieler Fischer zu viele Fische fängt. Hier bei uns am Steinhuder Meer werden Kormorane deshalb von den Fischern in den Medien lautstark bekämpft. Unterstützung hatten sie vom – glücklicherweise inzwischen pensionierten – Niedersächsischen Umweltminister Sander ( Kettensägen-Heinrich ), der die Kormorane am liebsten persönlich kalt gemacht hätte.

Aber… zum Glück gibt es ja die Tierschützer!

Ein wenig tollpatschig dieser Kormoran - an der Waterfront von Kapstadt

Ein wenig tollpatschig dieser Kormoran – an der Waterfront von Kapstadt

26 oder 43 verschiedene Kormorane – wer weiss das schon genau?

Jedes Kind – zumindest, wenn es über ein Smartphone mit Google-Anschluss verfügt – weiss heutzutage, dass Kormorane – Phalacrocorax  – eine Gattung aus der Ordnung der Ruderfüßer – Pelecaniformes – sind. Ganz einfach, oder?

So ist auch allgemein leicht herauszufinden, dass es – je nach Lehrmeinung – 26 oder sogar 43 verschiedene Kormoranarten auf diesem schönen Planeten gibt. Der hier so vielbeschworene Gemeine Kormoran ist übrigens gar nicht dabei, er ist eine kleine Erfindung von mir und anderen pfiffigen Zeitgenossen.

Schwer ist es allerdings, die verschiedenen Kormorane voneinander zu unterscheiden. In unserer Kormoran-Rubrik unter den Wasservögeln haben wir uns daran versucht und zumindest folgende Kormoran-Arten:

  • Kapkormoran – fotografiert in Swakopmund, Namibia und direkt am Kap der Guten Hoffnung in Südafrika.
  • Ohrenscharbe – diese Kormoranart lebt in Nordamerika und zwar sehr gerne!

recht sicher identifizieren können.

Kormorane mit Seelöwen und Pelikanen auf der Mole von Monterey, Kalifornien

Ohrenscharben mit Seelöwen und Pelikanen auf der Mole von Monterey, Kalifornien

Die oben abgebildeten Vögel von der Sorte der Ohrenscharben aus der grossen Familie der Kormorane haben Glück, denn sie leben nicht am Steinhuder Meer sondern in der Fischerstadt Monterey südlich von San Francisco und sind – natürlich – auch dort geschützt.

Monterey als Fischfangstadt ist übrigens weltbekannt geworden durch John Steinbecks Roman ‚Die Strasse der Ölsardinen‘. Bildergalerie Monterey.

Unten sieht man einen Kormoran in der typischen Flügelhaltung, wenn der Kormoran sein nasses Gefieder trocknen möchte. Ich finde, diese Haltung sieht von den Umrissen her auch verdammt dem Bundesadler, wenn nicht gar einem veritablen Pleitegeier ähnlich!

Kormoran beim Trocknen seines nassen Gefieders

Kormoran beim Trocknen seines nassen Gefieders – Okawango-Delta, Botswana

Kormorane an der Weser und am Steinhuder Meer

Hier möchten noch einige Kormorane gezeigt werden, die bei uns in heimischen Gewässern leben.

 Kormoran sonnt sich und wartet geduldig auf neue Fische

Kormoran sonnt sich und wartet geduldig auf Fische – Schlüsselburg, Nordrhein-Westfalen

Dieser schwarze Geselle von der Gattung der Kormorane sitzt geduldig auf auf dem Geschirr eines festverankerten Aalfängers auf der Mittelweser bei der Staustufe in Schlüsselburg, Nordrhein-Westfalen – nahe des Vogelschutzgebietes Weseraue.

Kormorane über dem Steinhuder Meer

Kormorane über dem Steinhuder Meer, Region Hannover

Und hier sind tatsächlich die allseits gefürchteten ( siehe weiter vorn ) Kormorane am Steinhuder Meer beim Überflug zu erkennen.

Kormoran in Steinhude

Kormoran startet zu einem Rundflug – Steinhude am Meer

Hier habe ich doch glatt einen gemeinen Kormoran vor der Steinhuder Promenade ‚erwischt‘. Er wollte gerade abhauen – bestimmt, weil ich immer so gemein über Kormorane schreibe. Oder etwa doch nicht?

Kormoran

Kormoran in den Meerbruchswiesen am Steinhuder Meer

Diesen, auf Beute lauernden Kormoran, habe ich von der Beobachtungshütte am Schwarzstorch-Tümpel im Naturschutzgebiet Meerbruchswiesen am Westufer des Steinhuder Meeres bei seiner überaus anstrengenden Tätigkeit erwischt.

Kormoran

Kormoran – der Kerl wartet geduldig auf fischige Beute

Also ist er auch ein Anrainer des Steinhuder Meeres, geht aber den dort heimischen Fischern glücklicherweise aus dem Wege.

Kormoran

Kormoran am Schwarzstorch-Tümpel in den Meerbruchswiesen

Üblicherweise sind am Schwarzstorch-Tümpel häufiger Stockenten sowie Silber- und Graureiher zu entdecken. Ein Schwarzstorch hat sich – bei mir jedenfalls – dort noch nicht blicken lassen!

Aber… man hat einen ganz ordentlichen Blick auf einen entfernteren Seeadler-Horst. Das ist spannend für viele Vogel-Beobachter!

Viel, viel mehr Fotos und Wissenswertes von Kormoranen:

Man lernt ja nie aus! Je länger ich mich mit dieser kleinen Naturfoto-Website beschäftige, umso mehr weiss ich auch über Kormorane! Hinzu kommt, dass ich auf einer abenteuerlichen Reise durch das südliche Afrika für mich ganz neue Arten dieses interessanten Vogels per Kamera entdecken konnte.

So ist unter der Rubrik Wasservögel auch ein Extra-Bereich für Kormorane entstanden, den wir Ihnen hiermit ganz besonders anempfehlen:

  • Kormoranedie ganz grossen Fischefänger.

Dort sehen Sie auch authentische Fotos des heimischen, gemeinen Kormorans in wunderschönen Bewegungsstudien beim Start aus den Fluten sowie im Fluge.

Weissbrust-Kormoran im Okawango-Delta, Botswana

Weissbrust-Kormoran im Okawango-Delta, Botswana

Scharben oder Kormorane?

Ist eigentlich egal, sie gehören zur gleichen Familie! Tragen die Vögel einen Federschopf, sind es Scharben, ansonsten ‚Kormorane‘. Kluge Leute haben sich das ausgedacht, mir ist es, ehrlich gesagt, Wumpe!

Klasse Fotos von Kormoranen aller Arten… wieder eine grosse Bereicherung!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Wasservögel abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s