Deutschlands beste Orte und Parks für begeisterte Vogelbeobachter

Deutschland ist das Zuhause Tausender einzigartiger Vogelarten.

Vogel-Beobachtungen

Mutter und Sohn beim Beobachten von Vögeln – – – Foto: Userp.biz

Finden Sie die besten Parks und Erholungsgebiete für mühelose Vogelbeobachtungen.

Deutschlands schönste Parks und Erholungsgebiete zur Vogelbeobachtung

Vogelbeobachtung und Ornithologie werden in Deutschland sehr ernst genommen und oft gleichermaßen professionell wie als Hobby betrieben. Tausende junger und erfahrener Vogelbeobachter strömen jedes Jahr gemeinsam zu den beliebtesten Vogelbeobachtungsstellen Deutschlands, um die reichhaltige und vielfältige Vogelwelt zu entdecken.

Für Fans, die die besten Plätze zur Vogelbeobachtung in Deutschland finden wollen, gibt es viele Orte, die über eine ausgezeichnete Vogelvielfalt und zahlreiche andere interessante, lehrreiche und spannende Attraktionen verfügen. Diese Ziele sollten auf der Liste jedes eifrigen Vogelbeobachters stehen, da sie etwas ganz Besonderes zu bieten haben.

Nationalpark Berchtesgaden, Berchtesgaden

Der Nationalpark bietet eine atemberaubende Bergkulisse, Wanderwege und eine beeindruckende Vogelwelt. Zu den Vögeln, die Vogelbeobachter im Park sehen können, gehören der Uhu und der Raufußkauz sowie Spechtarten wie Grün-, Schwarz- und Weißrückenspecht. Das Sommergoldhähnchen und der Waldlaubsänger sind in Berchtesgaden ebenfalls verbreitet.

Adlerwarte Niederwald, Rüdesheim

Das Adlerrettungszentrum Niederwald liegt direkt neben dem Niederwalddenkmal auf den Gipfeln der Rüdesheimer Berge. Die Rettungsstation wurde 1968 gegründet mit dem Ziel, verletzte oder als Küken verlassene Adler und Eulen zu versorgen. Vogelbeobachter, die gerne Raubvögel betrachten, werden hier keine Probleme haben, dies zu tun, da das Zentrum insgesamt 15 Arten beherbergt. Die Einrichtung bietet auch einen Wanderweg und Lehrvorträge, die für Jung und Alt geeignet sind.

Zwei Pelikane auf einem See

Zwei Pelikane auf einem See  –  –  – Foto: Userp.biz

Zoologisch-Botanischer Garten Wilhelma, Stuttgart

Der Zoologisch-Botanische Garten Wilhelma in Stuttgart wartet mit einem der artenreichsten Vogellebensräume Deutschlands auf. Die botanischen Gärten sind Heimat einer großen Vielfalt einheimischer und exotischer Vogelarten wie Brillentaube, rosa Flamingo und mehrerer seltener Papageien und Greifvögel. Außerdem ist der Zoologisch-Botanische Garten Wilhelma das Zuhause vieler exotischer Tiere, es gibt geführte Wanderungen, Speisemöglichkeiten, Schutzprojekte und zahlreiche andere Aktivitäten für Kinder und Erwachsene.

Zoologischer Garten, Berlin

Für Fans der Vogelbeobachtung, die so viele Arten wie möglich aus der ganzen Welt sehen möchten, ist der Berliner Zoo ein guter Anfang. Wenngleich einige Beobachter Vögel lieber in ihren natürlichen Lebensräumen erleben wollen, beherbergt der Berliner Zoo mit Rotfußseriema, Inkaseeschwalbe, Königsgeier und Kaninchenkauz eine der vielfältigsten Sammlungen von Vogelarten. Der Zoo bietet auch Informationen zu bedrohten und ausgestorbenen Vögeln in Deutschland und die Möglichkeit, andere exotische Tiere hautnah zu erleben.

Potsdamer Garten, Berlin

Der Potsdamer Garten ist ein nationales Wahrzeichen, das mit einem Naturpark kombiniert wurde. In diesem Park im Herzen der Stadt können Vogelbeobachter viele Arten finden, während sie den Palast und historische Gebäude auf dem Gelände bestaunen. Dieser Park ist perfekt für alle, die sich kurz erholen möchten, bevor sie wieder in die Metropole aufbrechen.

Warnemünde, Ostseebad Warnemünde

Warnemünde ist eine kleine Hafenstadt, die zahlreiche Vogelbeobachter und Touristen anzieht. Als Ostseebad Warnemünde geschätzt, bietet der Ort ein mittelalterliches Stadtzentrum, Hafenanlagen und mehrere traditionelle Speiselokale. Eine der wichtigsten Besonderheiten ist jedoch der Warnemünder Vogelrundweg, der Wanderer durch eine Vielzahl Biome führt, um Vögel wie Strandpieper und Meerstrandläufer in ihren natürlichen Lebensräumen zu sehen. Der Badestrand ist ebenso Heimat einer Vielzahl von Seevögeln, welche die Stadt zu einem Paradies für jeden heimischen oder angereisten Vogelbeobachter machen.

Starnberger See, München

Als ein Ort von internationaler Bedeutung für Wasservögel ist dieser See bei RAMSAR aufgelistet. Mit Populationen von bis zu 20.000 Vögeln ist der Starnberger See eine tolle Attraktion im Winter und eine der besten Stellen des Landes, um von Oktober bis etwa April Meeresenten und Tauchvögel zu beobachten. Ein Muss für Winterbesucher in Deutschland!

Betrachtet man diese Ziele, wird klar, dass Deutschland ein veritables Paradies für Vogelbeobachter ist und für alle, die gerne durch bezaubernde Parks flanieren oder sich in schönen natürlichen Umgebungen erholen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Vogelfotografie abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s